Jetzt zum ✉ Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern

Nachhaltige Insidertipps aus der Free Walking Tour in Hanoi

Willst du die Stadt auf grüne, budgetfreundliche Art und Weise erkunden sowie dabei viele Insider-Tipps entdecken? Dann solltest du unbedingt an Free Walking Tours mit einheimischen Guides teilnehmen. Während meiner nachhaltigen Weltreise habe ich bereits wundervolle Erfahrungen gesammelt und möchte dir nun verraten, wie eine Tour in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi abläuft. Zudem zeige ich dir, wie du deine eigene Low-Budget-Führung buchen und einen positiven IMPACKT hinterlassen kannst. 


Vorteile einer Free Walking Tour 


Free Walking Tours sind eine großartige Möglichkeit, eine Stadt auf umweltfreundliche und unerwartete Weise zu entdecken. Das Beste daran ist: Das Costa fast gar nichts. Denn diese basieren auf Spendenbasis. Du allein entscheidest, wie viel du geben möchtest. Wenn das kein Preisschlager ist. 
Mit Locals als Führer:innen erhältst du Einblicke, die du auf kommerziellen Tours nicht bekommen würdest. Denn sie kennen ihre Stadt wie ihre Westentasche, bspw. verraten sie dir den besten Karaoke-Laden um die Ecke. Darüber hinaus triffst du andere Reisende, mit denen du Empfehlungen austauschen kannst. Zum Buchen einer Führung kannst du auf Webseiten wie Freetour und Freewalkingtour vorbeischauen. Oder du tauchst einfach ganz spontan am Treffpunkt auf. 


Triff deinen Local Buddy


In der Hauptstadt Hanoi entscheide ich mich deshalb wieder für eine Stadtführung dieser Art. Mein Guide ist diesmal der vietnamesische Student Sang, der sich sein Studium u.a. mit unseren Spenden finanziert. Beim Treffpunkt um 14 Uhr am Hoan-Kiem-See will Sang von unserer Gruppe wissen, was wir schon alles gesehen haben. Er nimmt sich Zeit und passt die Free Walking Tour an unsere individuellen Wünsche an. Für mich hat er zudem noch nachhaltige Reiseideen parat, die er mir im Anschluss an die Tour verrät. Also bleib dran. Jetzt geht’s aber erst auf Entdeckungstour mit Sang. 


Erfrischungen, die du sonst nicht probieren würdest 


Eines der Dinge, die ich auf der Tour kennenlerne, ist der legendäre Egg Coffee. Das Kultgetränk besteht aus Kaffee, der mit einem cremigen Schaum aus Kondensmilch und Eigelb getoppt wird. Ich muss zugeben, dass ich zuerst skeptisch bin, als Sang uns davon erzählt. Nachdem ich den ersten Schluck nehme, bin ich wie die lokalen Besucher:innen des Cafe Đinh überzeugt. Es schmeckt süß, cremig und gibt dir dabei noch einen Koffein-Kick. Umgerührt macht das einen kleinen Kaffee Shake. 


Auf den Märkten: Mittendrin als nur dabei 


Gestärkt vom Egg Coffee gehen wir mutig ins Getümmel der Märkte. Zwischen beladenen Fahrrädern voller reifer Früchte und kleinen Marktständen schlängeln wir uns durch die engen Gassen. An einer Streetfood-Bude legen wir einen Stopp ein und erfahren, wie Tofu hergestellt wird. Unser Guide erklärt uns, wie es geht. Dafür wird Sojamilch mit Hilfe eines Gerinnungsmittels zum Stocken gebracht. Die festen Eiweißbestandteile, die sich daraus bilden, werden abgeschöpft und in rechteckige Holzmodelle gepresst. Das Ergebnis sind rechteckige Blöcke aus Seidentofu oder festem Tofu mit Maserung der Oberfläche, je nachdem wie viel Wasser ausgedrückt wurde. Alles noch echte Handarbeit. Kein Vergleich mit den traurig eingeschweißten Produkten. “Den Unterschied schmeckt man”, betont Sang. Ein Highlight für jede:n Veganer:in unter uns. 


Hanois bester Date-Spot – romantischer als der Eiffelturm 


Apropos Highlight: Unser Guide zeigt uns, wo wir das Pariser Flair in Fernost finden können: an der Long Bien Brücke. Diese Brücke, die die Stadt Hanoi mit dem Hafen von Haiphong verbindet, wurde vom gleichen Mann entworfen, der auch den Eiffelturm gebaut hat – Gustave Eiffel. Gemeinsam mit der französischen Regierung wird die Brücke derzeit restauriert, um ihre ursprüngliche Schönheit und Pracht wiederherzustellen. Sang empfiehlt uns, nachts vorbeizukommen, um das Lichtermeer von Hanoi zu bestaunen. Perfekt für ein romantisches Date im Urlaub. Fehlt nur noch ein Croissant – und ein Egg Coffee? 


Nach der Free Walking Tour mit neuen Insider-Tipps unterwegs 


Am Ende der Führung verrät mir Sang wie versprochen seine Ideen und ich erkunde Hanoi noch weiter. Dank seiner Tipps und den Empfehlungen von meiner Freundin Silvia, die bereits seit ein paar Monaten in Hanoi lebt, habe ich noch mehr lokale Schätze auf meiner Bucket-List. Etwa den veganen Streetfoodladen Com Pho Chay Tu Bi, wo Silvia täglich ihr Mittagessen genießt. Den musst du unbedingt testen. Wenn du Fleischlieberhaber:in bist, solltest du auf jeden Fall dem Bun cha Thang Hang einen Besuch abstatten, wo du leckeres Schweinefleisch mit Reisnudeln kosten kannst - aber Vorsicht, die Portionen sind echt riesig. 


Zum geheimen Souvenir-Shop Hanois - trotz Absperrung und Security-Guard 


Mit den Tipps von der Free Walking Tour bewaffnet, begebe ich mich auf eine weitere Mission: Nachhaltige Mitbringsel für meine Liebsten zu finden. Dafür empfiehlt mir Sang den Papierladen Zo-Paper in der berühmten Trainstreet Hanois. Der Bereich ist mittlerweile leider für Tourist:innen gesperrt. Sang verrät mir daher, dass ich mit einem Anruf beim Laden die Erlaubnis bekommen kann, an den Security Guards vorbeizukommen. Super Sache. Beim Anblick der Blockade hätte ich sonst schnell aufgegeben. Der Mehraufwand lohnt sich auf jeden Fall. Zo-Paper hat einzigartige Souvenirs im Angebot wie etwa Postkarten, Papierstapel, Armbänder, Ohrringe sowie Kunstdrucke. Das unglaublich freundliche und sachkundige Personal empfiehlt zudem einen Besuch des Dorfes Dinh Dong Do, das die traditionellen Kunstdrucke herstellt. Es ist eine großartige Möglichkeit, die lokalen Künstler:innen und ihre Dörfer zu unterstützen. 


Positiven IMPACKT hinterlassen 


Mit diesen Insider-Tipps wirst du in Hanoi sicherlich ein paar unvergessliche und nachhaltige Erlebnisse haben. Insgesamt sind Free Walking Tours eine großartige Möglichkeit, die Stadt auf IMPACKTvolle und budgetfreundliche Weise zu erkunden und neue Tipps zu ergattern. Zum einen unterstützt du mit deinen Spenden die lokalen Guides wie Sang, anstatt Geld an große Unternehmen zu zahlen. Zum anderen bekommst du einen tiefen Einblick ins urbane Leben und entdeckst Sachen, auf die du vorher nie gekommen wärst. Zudem sind sie umweltfreundlich, da sie zu Fuß stattfinden und somit keine Emissionen produzieren. 

Also, worauf wartest du noch? Packe deine Laufschuhe in deinen IMPACKT Koffer und buche deine nächste Free Walking Tour. Dein Schrittzähler wird stolz auf dich sein. 

Liebe Grüße, 
Franzi

Nachhaltige Insidertipps aus der Free Walking Tour in Hanoi

Willst du die Stadt auf grüne, budgetfreundliche Art und Weise erkunden sowie dabei viele Insider-Tipps entdecken? Dann solltest du unbedingt an Free Walking Tours mit einheimischen Guides teilnehmen. Während meiner nachhaltigen Weltreise habe ich bereits wundervolle Erfahrungen gesammelt und möchte dir nun verraten, wie eine Tour in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi abläuft. Zudem zeige ich dir, wie du deine eigene Low-Budget-Führung buchen und einen positiven IMPACKT hinterlassen kannst. 


Vorteile einer Free Walking Tour 


Free Walking Tours sind eine großartige Möglichkeit, eine Stadt auf umweltfreundliche und unerwartete Weise zu entdecken. Das Beste daran ist: Das Costa fast gar nichts. Denn diese basieren auf Spendenbasis. Du allein entscheidest, wie viel du geben möchtest. Wenn das kein Preisschlager ist. 
Mit Locals als Führer:innen erhältst du Einblicke, die du auf kommerziellen Tours nicht bekommen würdest. Denn sie kennen ihre Stadt wie ihre Westentasche, bspw. verraten sie dir den besten Karaoke-Laden um die Ecke. Darüber hinaus triffst du andere Reisende, mit denen du Empfehlungen austauschen kannst. Zum Buchen einer Führung kannst du auf Webseiten wie Freetour und Freewalkingtour vorbeischauen. Oder du tauchst einfach ganz spontan am Treffpunkt auf. 


Triff deinen Local Buddy


In der Hauptstadt Hanoi entscheide ich mich deshalb wieder für eine Stadtführung dieser Art. Mein Guide ist diesmal der vietnamesische Student Sang, der sich sein Studium u.a. mit unseren Spenden finanziert. Beim Treffpunkt um 14 Uhr am Hoan-Kiem-See will Sang von unserer Gruppe wissen, was wir schon alles gesehen haben. Er nimmt sich Zeit und passt die Free Walking Tour an unsere individuellen Wünsche an. Für mich hat er zudem noch nachhaltige Reiseideen parat, die er mir im Anschluss an die Tour verrät. Also bleib dran. Jetzt geht’s aber erst auf Entdeckungstour mit Sang. 


Erfrischungen, die du sonst nicht probieren würdest 


Eines der Dinge, die ich auf der Tour kennenlerne, ist der legendäre Egg Coffee. Das Kultgetränk besteht aus Kaffee, der mit einem cremigen Schaum aus Kondensmilch und Eigelb getoppt wird. Ich muss zugeben, dass ich zuerst skeptisch bin, als Sang uns davon erzählt. Nachdem ich den ersten Schluck nehme, bin ich wie die lokalen Besucher:innen des Cafe Đinh überzeugt. Es schmeckt süß, cremig und gibt dir dabei noch einen Koffein-Kick. Umgerührt macht das einen kleinen Kaffee Shake. 


Auf den Märkten: Mittendrin als nur dabei 


Gestärkt vom Egg Coffee gehen wir mutig ins Getümmel der Märkte. Zwischen beladenen Fahrrädern voller reifer Früchte und kleinen Marktständen schlängeln wir uns durch die engen Gassen. An einer Streetfood-Bude legen wir einen Stopp ein und erfahren, wie Tofu hergestellt wird. Unser Guide erklärt uns, wie es geht. Dafür wird Sojamilch mit Hilfe eines Gerinnungsmittels zum Stocken gebracht. Die festen Eiweißbestandteile, die sich daraus bilden, werden abgeschöpft und in rechteckige Holzmodelle gepresst. Das Ergebnis sind rechteckige Blöcke aus Seidentofu oder festem Tofu mit Maserung der Oberfläche, je nachdem wie viel Wasser ausgedrückt wurde. Alles noch echte Handarbeit. Kein Vergleich mit den traurig eingeschweißten Produkten. “Den Unterschied schmeckt man”, betont Sang. Ein Highlight für jede:n Veganer:in unter uns. 


Hanois bester Date-Spot – romantischer als der Eiffelturm 


Apropos Highlight: Unser Guide zeigt uns, wo wir das Pariser Flair in Fernost finden können: an der Long Bien Brücke. Diese Brücke, die die Stadt Hanoi mit dem Hafen von Haiphong verbindet, wurde vom gleichen Mann entworfen, der auch den Eiffelturm gebaut hat – Gustave Eiffel. Gemeinsam mit der französischen Regierung wird die Brücke derzeit restauriert, um ihre ursprüngliche Schönheit und Pracht wiederherzustellen. Sang empfiehlt uns, nachts vorbeizukommen, um das Lichtermeer von Hanoi zu bestaunen. Perfekt für ein romantisches Date im Urlaub. Fehlt nur noch ein Croissant – und ein Egg Coffee? 


Nach der Free Walking Tour mit neuen Insider-Tipps unterwegs 


Am Ende der Führung verrät mir Sang wie versprochen seine Ideen und ich erkunde Hanoi noch weiter. Dank seiner Tipps und den Empfehlungen von meiner Freundin Silvia, die bereits seit ein paar Monaten in Hanoi lebt, habe ich noch mehr lokale Schätze auf meiner Bucket-List. Etwa den veganen Streetfoodladen Com Pho Chay Tu Bi, wo Silvia täglich ihr Mittagessen genießt. Den musst du unbedingt testen. Wenn du Fleischlieberhaber:in bist, solltest du auf jeden Fall dem Bun cha Thang Hang einen Besuch abstatten, wo du leckeres Schweinefleisch mit Reisnudeln kosten kannst - aber Vorsicht, die Portionen sind echt riesig. 


Zum geheimen Souvenir-Shop Hanois - trotz Absperrung und Security-Guard 


Mit den Tipps von der Free Walking Tour bewaffnet, begebe ich mich auf eine weitere Mission: Nachhaltige Mitbringsel für meine Liebsten zu finden. Dafür empfiehlt mir Sang den Papierladen Zo-Paper in der berühmten Trainstreet Hanois. Der Bereich ist mittlerweile leider für Tourist:innen gesperrt. Sang verrät mir daher, dass ich mit einem Anruf beim Laden die Erlaubnis bekommen kann, an den Security Guards vorbeizukommen. Super Sache. Beim Anblick der Blockade hätte ich sonst schnell aufgegeben. Der Mehraufwand lohnt sich auf jeden Fall. Zo-Paper hat einzigartige Souvenirs im Angebot wie etwa Postkarten, Papierstapel, Armbänder, Ohrringe sowie Kunstdrucke. Das unglaublich freundliche und sachkundige Personal empfiehlt zudem einen Besuch des Dorfes Dinh Dong Do, das die traditionellen Kunstdrucke herstellt. Es ist eine großartige Möglichkeit, die lokalen Künstler:innen und ihre Dörfer zu unterstützen. 


Positiven IMPACKT hinterlassen 


Mit diesen Insider-Tipps wirst du in Hanoi sicherlich ein paar unvergessliche und nachhaltige Erlebnisse haben. Insgesamt sind Free Walking Tours eine großartige Möglichkeit, die Stadt auf IMPACKTvolle und budgetfreundliche Weise zu erkunden und neue Tipps zu ergattern. Zum einen unterstützt du mit deinen Spenden die lokalen Guides wie Sang, anstatt Geld an große Unternehmen zu zahlen. Zum anderen bekommst du einen tiefen Einblick ins urbane Leben und entdeckst Sachen, auf die du vorher nie gekommen wärst. Zudem sind sie umweltfreundlich, da sie zu Fuß stattfinden und somit keine Emissionen produzieren. 

Also, worauf wartest du noch? Packe deine Laufschuhe in deinen IMPACKT Koffer und buche deine nächste Free Walking Tour. Dein Schrittzähler wird stolz auf dich sein. 

Liebe Grüße, 
Franzi

Entdecke IMPACKT IP1

Entdecke IMPACKT IP1

IP1 Umhängetasche

Farbe: Deep sea green

39,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Lava Black

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Polar white

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Garden Apricot

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Flora pink

Größe: M

149,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Sunset yellow

19,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Glacier blue

69,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Lava Black

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Flora pink

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset yellow

Größe: S

129,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Deep sea green

19,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Spring Green

39,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Flora pink

19,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Garden Apricot

39,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Lava Black

39,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Deep sea green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black

Größe: S

129,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Polar white

69,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Deep sea green

69,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Spring Green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Iron grey

69,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Glacier blue

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Polar white

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Polar white

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Spring Green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Flora pink

69,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Flora pink

39,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Sunset yellow

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Garden Apricot

Größe: S

129,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Polar white

39,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Iron grey

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Polar white

19,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Garden Apricot

69,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Iron grey

Größe: M

149,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Iron grey

39,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Iron grey

Größe: S

129,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Iron grey

19,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Sunset yellow

39,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Glacier blue

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Garden Apricot

Größe: M

149,95 €*