Jetzt zum ✉ Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern

Schlangenflüsterer in Indien: Zwischen Giftzähnen und Kletteräffchen

Du hast Lust einen indischen Schlangenflüsterer in den Dschungel begleiten sowie eine Kobra auswildern? Dann solltest du unbedingt Aaron Fernandes kennenlernen. Der Tierliebhaber rettet alles, was kreucht und fleucht. 
Was es mit diesem spannenden Schlangen-Guru auf sich hat und welchen IMPACKT Besucher:innen bei grünen Ausflügen mit ihm durch den Wald haben können, erzähle ich dir in meinem heutigen Blogartikel. Hier erfährst du auch, wie meine umweltbewusste Tour mit dem Dschungelführer ein unvergessliches Abenteuer wurde. Von einem handzahmen Affenbaby bis zu einer wilden Kobra ist alles dabei. 

Schlangenflüsterer Aaron mit seiner Organisation Chameleon 


Eines der eindrucksvollsten Erlebnisse meiner nachhaltigen Weltreise durch Indien war die Begegnung mit dem Wildtier-Experten Aaron. Ich hatte mich auf einen Dschungelausflug mit ihm gefreut, aber an diesem Morgen musste er mit einem 3-Monate alten Affenbaby dringend zum Arzt. Statt uns abzusagen, lud er uns am Abend ein, seinen Schützling kennenzulernen.

Notfälle wie diese hat er aufgrund seines Engagements bei einer gemeinnützigen Organisation namens Chameleon öfter. Chameleon widmet sich der Tierrettung im indischen Küstenstaat Goa. Diesen Verein hat er 2012 mit acht weiteren Freund:innen gegründet. Meistens werden sie kontaktiert, wenn Schlangen in Häusern entdeckt oder Tiere verletzt aufgefunden werden. Dabei werden sie vom Forstamt unterstützt, weshalb ihre Nummer mit deren Hotline verknüpft ist. Neben diesen Rettungsaktionen setzen sie sich auch für die Bildung ein. Zusammen mit seinen Kolleg:innen bietet er Dschungel-Zeltlager für Schulen an. Dabei arbeiten sie eng mit den Eltern und Lehrer:innen zusammen, um das Bewusstsein für den Wildtierschutz zu schärfen. 
Mein Tipp: Erkunde dich doch bei Programmen in deiner Nähe, welche Vereine es bei dir gibt. Für deinen nächsten Urlaub kannst du dich auch bei weltweiten Programmen wie dem International Fund for Animal Welfare oder dem International Animal Rescue informieren. 

Sein aktueller Schützling: Das Affenbaby “Monkey” 


Aaron kümmert sich liebevoll um jedes gerettete Lebewesen. In seinem kleinen Haus päppelt er momentan ein Affenbaby auf. Als ich ihn besuche, begrüßt er mich freudig in seiner Küche. Mitten auf dem Boden sitzt neben seiner Freundin Rosana ein kleines Affenmädchen, das hungrig an einem Karottenstückchen kaut. Sie ist von einem Auto angefahren worden. Neben einem gebrochenen Schädelknochen ist ihre komplette Rechte Seite gelähmt. Dank physiotherapeutischer Übungen erlernt sie mithilfe von Aarons Team, ihre Muskeln wieder anzusteuern. “Sie braucht ungefähr 4-5 Monate, bis wir sie auswildern können”, erklärt Aaron. Bis dahin wird sie hier gehegt und gepflegt. Einen Namen hat sie jedoch nicht. Sie wird einfach “Monkey”, auf Deutsch “Affe”, genannt. Kreativ, nicht wahr? 

“Sie ist ein Haneman Langur, das bedeutet sowas wie Affengott”, erklärt Aaron. “Das passt”, sage ich, “denn sie sitzt da wie eine wahre Göttin.” Dieses Tier kann übrigens übernatürlich viel verdrücken. Rosana beschreibt sie liebevoll als ihre kleine “Fressmaschine”. Der Affe bekommt alles von Karotten, Blumenkohl bis hin zu Wassermelonen aufgetischt. “Wenn sie wieder auf eigenen Beinen steht, versuchen wir sie zurück in ihre Affenfamilie zu integrieren. 
Doch die Familie bewegt sich ständig weiter. Deshalb wird es eine Herausforderung, ihre Familie wiederzufinden. Aber es hat schon einmal mit anderen aufgezogenen Affen geklappt”, meint Aaron zuversichtlich. Zum Ende von unserem Besuch hatte “Monkey” schon Vertrauen zu mir gefasst. Es war eine der beeindruckendsten Erfahrungen meines Lebens, das kleine Lemurenjunge in den Händen zu halten. Sie hat mich einfach verzaubert. 


Die Kobra-Ausbildung mit kleinem Waldausflug 


Nachdem es dem Äffchen ein paar Tage später etwas besser ging, haben wir mit Aaron unsere Kobra-Ausbildung nachgeholt. Dazu gehört eine kleine Einführung in die Welt der Schlangen samt Auswilderung. Dafür suchst du mit Aaron die Umgebung ab, damit ihr das passende Fleckchen für das Reptil findet. Die Stelle darf nicht weit von dem Fundort entfernt sein, damit es sich in seinem Territorium wieder zurechtfindet. Mit Abstand darfst du live dabei sein, wie er die geretteten Lebewesen wieder frei lässt. Das Naturschauspiel dauert nur ein paar Sekunden, bis das Tier im Gestrüpp verschwindet. Unsere Kobra haben wir direkt neben einem Bach ausgesetzt. Glücklich schlängelte sich das Männchen ins Wasser und schwamm sofort ans andere Ufer. Damit war die Mission erfolgreich beendet. 

Mehrtägiger Dschungelausflug als Geheimtipp 


Abgesehen davon kannst du noch viel mehr auf einer Tour mit Aaron erleben. Begleite ihn unbedingt für ein paar Tage in der Natur. Ein einzigartiges Erlebnis erwartet dich auf deiner Reise zu den Gleitfröschen und den atemberaubenden Vögeln. Wusstest du, dass es dort sogar Hyänen, Leoparden sowie Tiger gibt?
“Schade, dass ihr jetzt schon wieder fahrt. Das nächste Mal gehen wir in den Nationalpark zu einem Dorf. Dann übernachten wir in traditionellen Lehmhütten, kochen selbst über dem Feuer unser Essen und gehen ab den ersten Sonnenstrahlen in den Dschungel”, lädt uns Aaron beim Verabschieden ein. Während dieses ruralen Ausflugs verbringst du mehrere Tage in einem traditionellen goanischen Haus am Rande des Waldes. Dabei kannst du auch die indischen Kunbi-Stämme kennenlernen und mehr über ihre Beziehung zur Natur zu erfahren. 

Wenn du mit dem Schlangenflüsterer Aaron Indiens Natur kennenlernen möchtest, dann schreib ihm sehr gerne. Er ist per Mail (sssgoa@gmail.com) oder unter der Nummer +91 98505 60560 zu erreichen. Die Tour wird genau auf deine Wünsche angepasst und startet bei umgerechnet 20 €. Du willst noch mehr IMPACKT haben? Dann frage ihn doch, welche Tiere er aktuell bei sich hat. Ich bin mir sicher, dass du sie kennenlernen darfst und du die ein oder andere Schlange mit ihm auswildern kannst. Wenn das nicht suuuuuper klingt. 
 
Liebe Grüße, 
Deine Franzi


Schlangenflüsterer in Indien: Zwischen Giftzähnen und Kletteräffchen

Du hast Lust einen indischen Schlangenflüsterer in den Dschungel begleiten sowie eine Kobra auswildern? Dann solltest du unbedingt Aaron Fernandes kennenlernen. Der Tierliebhaber rettet alles, was kreucht und fleucht. 
Was es mit diesem spannenden Schlangen-Guru auf sich hat und welchen IMPACKT Besucher:innen bei grünen Ausflügen mit ihm durch den Wald haben können, erzähle ich dir in meinem heutigen Blogartikel. Hier erfährst du auch, wie meine umweltbewusste Tour mit dem Dschungelführer ein unvergessliches Abenteuer wurde. Von einem handzahmen Affenbaby bis zu einer wilden Kobra ist alles dabei. 

Schlangenflüsterer Aaron mit seiner Organisation Chameleon 


Eines der eindrucksvollsten Erlebnisse meiner nachhaltigen Weltreise durch Indien war die Begegnung mit dem Wildtier-Experten Aaron. Ich hatte mich auf einen Dschungelausflug mit ihm gefreut, aber an diesem Morgen musste er mit einem 3-Monate alten Affenbaby dringend zum Arzt. Statt uns abzusagen, lud er uns am Abend ein, seinen Schützling kennenzulernen.

Notfälle wie diese hat er aufgrund seines Engagements bei einer gemeinnützigen Organisation namens Chameleon öfter. Chameleon widmet sich der Tierrettung im indischen Küstenstaat Goa. Diesen Verein hat er 2012 mit acht weiteren Freund:innen gegründet. Meistens werden sie kontaktiert, wenn Schlangen in Häusern entdeckt oder Tiere verletzt aufgefunden werden. Dabei werden sie vom Forstamt unterstützt, weshalb ihre Nummer mit deren Hotline verknüpft ist. Neben diesen Rettungsaktionen setzen sie sich auch für die Bildung ein. Zusammen mit seinen Kolleg:innen bietet er Dschungel-Zeltlager für Schulen an. Dabei arbeiten sie eng mit den Eltern und Lehrer:innen zusammen, um das Bewusstsein für den Wildtierschutz zu schärfen. 
Mein Tipp: Erkunde dich doch bei Programmen in deiner Nähe, welche Vereine es bei dir gibt. Für deinen nächsten Urlaub kannst du dich auch bei weltweiten Programmen wie dem International Fund for Animal Welfare oder dem International Animal Rescue informieren. 

Sein aktueller Schützling: Das Affenbaby “Monkey” 


Aaron kümmert sich liebevoll um jedes gerettete Lebewesen. In seinem kleinen Haus päppelt er momentan ein Affenbaby auf. Als ich ihn besuche, begrüßt er mich freudig in seiner Küche. Mitten auf dem Boden sitzt neben seiner Freundin Rosana ein kleines Affenmädchen, das hungrig an einem Karottenstückchen kaut. Sie ist von einem Auto angefahren worden. Neben einem gebrochenen Schädelknochen ist ihre komplette Rechte Seite gelähmt. Dank physiotherapeutischer Übungen erlernt sie mithilfe von Aarons Team, ihre Muskeln wieder anzusteuern. “Sie braucht ungefähr 4-5 Monate, bis wir sie auswildern können”, erklärt Aaron. Bis dahin wird sie hier gehegt und gepflegt. Einen Namen hat sie jedoch nicht. Sie wird einfach “Monkey”, auf Deutsch “Affe”, genannt. Kreativ, nicht wahr? 

“Sie ist ein Haneman Langur, das bedeutet sowas wie Affengott”, erklärt Aaron. “Das passt”, sage ich, “denn sie sitzt da wie eine wahre Göttin.” Dieses Tier kann übrigens übernatürlich viel verdrücken. Rosana beschreibt sie liebevoll als ihre kleine “Fressmaschine”. Der Affe bekommt alles von Karotten, Blumenkohl bis hin zu Wassermelonen aufgetischt. “Wenn sie wieder auf eigenen Beinen steht, versuchen wir sie zurück in ihre Affenfamilie zu integrieren. 
Doch die Familie bewegt sich ständig weiter. Deshalb wird es eine Herausforderung, ihre Familie wiederzufinden. Aber es hat schon einmal mit anderen aufgezogenen Affen geklappt”, meint Aaron zuversichtlich. Zum Ende von unserem Besuch hatte “Monkey” schon Vertrauen zu mir gefasst. Es war eine der beeindruckendsten Erfahrungen meines Lebens, das kleine Lemurenjunge in den Händen zu halten. Sie hat mich einfach verzaubert. 


Die Kobra-Ausbildung mit kleinem Waldausflug 


Nachdem es dem Äffchen ein paar Tage später etwas besser ging, haben wir mit Aaron unsere Kobra-Ausbildung nachgeholt. Dazu gehört eine kleine Einführung in die Welt der Schlangen samt Auswilderung. Dafür suchst du mit Aaron die Umgebung ab, damit ihr das passende Fleckchen für das Reptil findet. Die Stelle darf nicht weit von dem Fundort entfernt sein, damit es sich in seinem Territorium wieder zurechtfindet. Mit Abstand darfst du live dabei sein, wie er die geretteten Lebewesen wieder frei lässt. Das Naturschauspiel dauert nur ein paar Sekunden, bis das Tier im Gestrüpp verschwindet. Unsere Kobra haben wir direkt neben einem Bach ausgesetzt. Glücklich schlängelte sich das Männchen ins Wasser und schwamm sofort ans andere Ufer. Damit war die Mission erfolgreich beendet. 

Mehrtägiger Dschungelausflug als Geheimtipp 


Abgesehen davon kannst du noch viel mehr auf einer Tour mit Aaron erleben. Begleite ihn unbedingt für ein paar Tage in der Natur. Ein einzigartiges Erlebnis erwartet dich auf deiner Reise zu den Gleitfröschen und den atemberaubenden Vögeln. Wusstest du, dass es dort sogar Hyänen, Leoparden sowie Tiger gibt?
“Schade, dass ihr jetzt schon wieder fahrt. Das nächste Mal gehen wir in den Nationalpark zu einem Dorf. Dann übernachten wir in traditionellen Lehmhütten, kochen selbst über dem Feuer unser Essen und gehen ab den ersten Sonnenstrahlen in den Dschungel”, lädt uns Aaron beim Verabschieden ein. Während dieses ruralen Ausflugs verbringst du mehrere Tage in einem traditionellen goanischen Haus am Rande des Waldes. Dabei kannst du auch die indischen Kunbi-Stämme kennenlernen und mehr über ihre Beziehung zur Natur zu erfahren. 

Wenn du mit dem Schlangenflüsterer Aaron Indiens Natur kennenlernen möchtest, dann schreib ihm sehr gerne. Er ist per Mail (sssgoa@gmail.com) oder unter der Nummer +91 98505 60560 zu erreichen. Die Tour wird genau auf deine Wünsche angepasst und startet bei umgerechnet 20 €. Du willst noch mehr IMPACKT haben? Dann frage ihn doch, welche Tiere er aktuell bei sich hat. Ich bin mir sicher, dass du sie kennenlernen darfst und du die ein oder andere Schlange mit ihm auswildern kannst. Wenn das nicht suuuuuper klingt. 
 
Liebe Grüße, 
Deine Franzi


Entdecke IMPACKT IP1

Entdecke IMPACKT IP1

IP1 Koffer L

Farbe: Iron grey

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Flora pink

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Lava Black

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Lava Black

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Glacier blue

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Deep sea green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset yellow

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Sunset yellow

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Iron grey

Größe: M

149,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Sunset yellow

19,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Glacier blue

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Glacier blue

19,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Polar white

19,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Flora pink

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Deep sea green

19,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Sunset yellow

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Polar white

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Polar white

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Glacier blue

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Polar white

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Flora pink

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Deep sea green

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Iron grey

19,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Flora pink

19,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Iron grey

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Deep sea green

Größe: S

129,95 €*
Trolley M

Farbe: Polar White LTD

Größe: M

159,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Garden Apricot

69,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Spring Green

69,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Garden Apricot

39,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Spring Green

39,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Garden Apricot

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Garden Apricot

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Garden Apricot

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Spring Green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Spring Green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Spring Green

Größe: L

159,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Deep sea green

39,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Glacier blue

39,95 €*