Jetzt zum ✉ Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern

Urlaub im Tiny House: Raus ins Grüne

Gemütlich, ruhig, mitten im Grünen - wer sich ein paar Tage in die Natur zurückziehen will, sollte Urlaub im Tiny House machen. In den kleinen aber feinen Ferienhäusern kann man einmal so richtig zur Ruhe kommen und sich ganz auf das Wesentliche zurückbesinnen. Ohne großen Schnickschnack und Ablenkung wird einem hier bewusst: Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. 

Wir haben uns für Dich auf die Suche nach den schönsten – und nachhaltigsten – Mini-Häusern in Deutschland gemacht und erzählen Dir, welche Vorteile Dein Urlaub im Tiny House hat. 

Urlaub im Tiny House: Was heißt das genau? 


Der Name deutet bereits an, was ein Tiny House ist. „Tiny“ ist Englisch und heißt übersetzt „klein“ oder „winzig“. Deswegen nennt man Tiny Houses auch Mini-Häuser. Meist haben sie 15 bis 45 Quadratmeter Fläche, die effizient genutzt wird. Die Einrichtung ist absolut durchdacht. Man muss auf nichts verzichten, obwohl Möbel und Co. auf das Wesentliche reduziert sind. Alles wird platzsparend untergebracht. 

Dieser gelebte Minimalismus ist es auch, der die Tiny House Bewegung (die ihren Ursprung übrigens in den USA hat) ausmacht. Im Mittelpunkt stehen Ökologie und Selbstverwirklichung. Anhänger dieses Lebensstils drücken aus, dass sie umweltbewusster und anders als der Durchschnitt leben wollen. 

Vorteile vom Tiny House Urlaub 


  •  Stress reduzieren: Der Urlaub im Tiny House ist eine einzigartige Erfahrung. Während wir in unserem Alltag von Informationen und Reizen überflutet werden, können wir hier einmal richtig abschalten und uns dem Übermaß an Eindrücken entziehen. Je weniger wir um uns herumhaben, umso mehr kommen wir zur Ruhe.

  • Privatsphäre schaffen: Urlaube in großen Hotelanlagen machen es oft unmöglich, einfach mal allein zu sein und ungestört durchzuatmen. Im Tiny House Urlaub ist das anders. Nicht nur, dass man seine eigenen vier Wände hat; die Häuser werden oft auch in die freie Natur gebaut.

  • Umwelt schonen: Natürlich kommt es auf das Tiny House an. Ist dieses jedoch nachhaltig aus Holz gebaut und zum Beispiel mit Hanfwolle gedämpft, kann man hier vom „umweltfreundlichen Wohnen“ sprechen. Außerdem werden heute viele mit eigenen Solaranlagen auf dem Dach gebaut, um ein autarkes Wohnen zu ermöglichen. In jedem Fall ist die überbaute Fläche von Minihäusern geringer – und somit auch die Größe des versiegelten Bodens.

  • Minimalismus lernen: Wer seinen Urlaub im Tiny House verbracht hat, fühlt sich inspiriert, den Minimalismus mit in die eigenen vier Wände zu nehmen. Man hat gesehen, wie einfach es ist, mit wenig(er) Besitz auszukommen. Das schont Ressourcen, Umwelt und den eigenen Geldbeutel. 

Diese Punkte führen alle zu dem wohl größten Vorteil: Glücksgefühle spüren. Weniger Stress und mehr Privatsphäre tun uns einfach gut. Die ablenkungsfreie Zone versorgt uns mit neuer Energie. Wir fühlen uns ausgelassener und freier. Außerdem macht es einen glücklich zu wissen, dass ein Tiny House Ressourcen spart und man weniger Verschwendung verursacht. Wir nennen das einen positiven IMPACKT für Natur und Seele. 


Dein Tiny House Urlaub 


Tiny Houses sind alle super individuell. Keins sieht so aus wie das andere. Das liegt vor allem auch daran, dass es verschiedene Varianten der Mini-Häuser gibt. 

Die 3 Tiny House Typen 


Damit Du für Dich entscheiden kannst, welches Tiny House Dir besonders zusagt, stellen wir Dir drei unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten vor:

1. Freistehend: Wenn Du Deine absolute Ruhe haben möchtest, solltest Du ein Tiny House mieten, das in die freie Natur gebaut wurde. Das kann am See, mitten im Wald, auf der grünen Wiesen oder sogar im Baum sein. Kleine Baumhäuser sind unser Favorit. Sie erfüllen Kindheitsträume – egal in welchem Alter. 

2. Mit Nachbarschaft: Wer die perfekte Balance aus Privatsphäre und Gemeinschaft haben möchte, sollte sich nach einer Mini-Siedlung oder einem Campingplatz umsehen, auf dem Tiny Houses stehen. Du möchtest Dich nicht selber versorgen? Dann suche ein Häuschen, das auf dem Gelände eines Hotels steht.

3. Auf Rädern: Tiny Houses sind auch aus dem Gedanken heraus entstanden, möglichst mobil zu sein. In den USA gibt es daher viele Mini-Häuser auf Rädern. In Deutschland ist es zwar verboten, mit einem Haus auf die Autobahn zu fahren, stehende, umgebaute LKWs und Co. findest Du für Deinen Urlaub trotzdem. Besonders spannend: Du kannst sogar Urlaub in einem alten Zugwaggon machen. 


Tiny House mieten: Die besten Unterkünfte in Deutschland 


Ob Aktivurlaub oder Entspannung – Deine Auszeit im Tiny House kannst Du so gestalten wie es Dir gefällt. Um Dir bei Deiner Planung etwas Inspiration zu schenken, haben wir uns auf die Suche nach den schönsten Mini-Häusern gemacht. Diese sechs sind unsere Favoriten. 


Tiny House Urlaub in einem Dorf 


1. destinature Dorf 

Das Naturhotel und Urlaubscamp destinature Dorf direkt am Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue lädt zum Erholen mitten in der Natur ein. Auf einem ehemaligen Gartengrundstück stehen hier insgesamt 25 gemütliche Tiny Houses. 
Den Mittelpunkt des Dorfes bildet das Bio-Bistro in dem Du hochwertige, regionale Bio-Lebensmittel genießen kannst. 
Nachhaltigkeit wird hier generell großgeschrieben: Die Tiny Houses wurden mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gebaut. Du schläfst in Textilien in zertifizierter Bioqualität; auf Matratzen mit Öko-Wollauflagen. Überall im Dorf kannst Du Dein Smartphone mittels Solarenergie laden. 



2. PIER 9 
Nicht nur ein Tiny House – sondern gleich zehn der hübschen Häuschen – findest Du in Hamm/Westfalen. Das „Pier 9“ ist eingebettet in eine grüne Oase zwischen Nordringpark und Wasserkante des Datteln-Hamm-Kanals. 
Natürlich kannst Du Dich jederzeit in deine eigenen vier Wände zurückziehen und die Gemütlichkeit der liebevoll eingerichteten Häuser genießen. Draußen wartet jedoch eine nette Nachbarshaft, mit der Du gesellig am Lagerfeuer oder in der Outdoor-Lounge zusammensitzen kannst. 
Du willst zusammen mit Deinem Hund Urlaub im Tiny House machen? Kein Problem, in ein paar Häuschen sind auch Vierbeiner erlaubt. 


Tiny Houses mit Extra-IMPACKT 


1. Green Tiny Houses am Salemer See 

“Zwischen Wäldern und Seen am Hamburger Stadtrand übernachten“ – damit lockt die Beschreibung der Green Tiny Houses am Salemer See. Das 22qm-große Haus mit tollem Panoramafenster befindet sich an einem grünen Hang eines Natur-Campingplatzes mit direktem Blick auf den Salemer See. 
In diesem kann man sich morgens erfrischen, bevor man sich auf die naturbelassene Holzterrasse setzt und unter freiem Himmel das Frühstück genießt. Nachts kuschelt man sich unter Decken auf die Schlafempore und beobachtet durch das Dachfenster den Sternenhimmel. Idylle pur! 
Das Tiny House ist als nachhaltige Ferienimmobilie zertifiziert. Es wurde komplett ökologisch – aus wohngesunden Materialien wie Kohlendioxid imprägniertem Holz und reinem Seegras aus der Ostsee - in Schleswig-Holstein und Niedersachsen angefertigt. Im Inneren warten eine ressourcensparende Astronautendusche, Bio-Handtücher und skandinavischer Kaminofen zum Heizen auf Dich. 


2. Die Jurte auf dem Kunterbunthof

Wir von IMPACKT glauben ja, dass man nicht weit reisen muss, um einmal in eine ganz andere Welt abzutauchen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Kunterbunthof. Die Besitzer:innen – Andre und Jenni – waren 20 Jahre lang auf Weltreise mit Rucksack und Fahrrad unterwegs. Und holen die unterschiedlichsten Kulturen nun auf ihren alten Hof unweit der Ostsee. 

Übernachten kannst Du in einer der zwei Jurten. Das sind traditionelle Zelte der Nomaden in Zentralasien. Auf dem Kunterbunthof bestehen sie ausschließlich aus Holz, Leinen, einem Segeltuch und bretonischer Schafschurwolle als Dämpfung.

Wenn Du möchtest, kannst Du während Du Urlaub im Tiny House machst, auch bei der Hofarbeit oder aktuellen Bauprojekten mitmachen. Absolut spannend: Hin und wieder finden Veranstaltungen in den alten Scheunen und Gärten statt. Hier gibt es dann Vorträge und Lesungen zum Thema „achtsam Unterwegssein“ – inspiriert von den eigenen Reiseerfahrungen. 

Übrigens: Falls Du mit IMPACKT verreisen möchtest, aber doch lieber im Hotel schlafen magst, haben wir hier unsere Tipps zu Bio-Hotels für Dich gesammelt. 


Einzigartige Tiny Houses mieten 


1. BERGHEIM Container Lofts 

Stell Dir vor, du bist in einem Seecontainer, der zur gemütlichen Berghütte umgebaut wurde. Du hast gerade eine coole Wanderung mit viel frischer Waldluft hinter Dir. Jetzt kommst Du völlig zur Ruhe – mit einem Panoramablick über das Vogtland. Etwa so könnte sich ein Tag im Bergheim Container Loft anfühlen. 

Im Winter bist Du hier direkt an der Piste. Im Sommer kannst Du szenische Fahrradtouren machen. Das ganze Jahr über wirst Du hier nachhaltiger urlauben können. Im Design-Container werden nur biologische Seifen-, Spül- und Reinigungsmittel verwendet. Recycling steht hier ganz weit oben. Die Technik ist so konzipiert, dass minimal Ressourcen verbraucht werden.

2. Hamburger Hafenkran 

Einzigartiger könnte eine Übernachtung wohl kaum sein: Mitten in Hamburgs HafenCity – direkt gegenüber der Elbphilharmonie – wurde ein alter Kran zum Tiny Hideaway umgebaut. Auf den 19 Quadratmetern findet man alles, was man benötigt: eine kleine Kaffeebar, eine Dusche mit Kamin, Handtücher & Bademäntel. 

Wem es doch einmal zu eng wird, der geht einfach raus auf die atemberaubende Terrasse. Diese hat noch einmal 12 Quadratmeter und lädt zum Verweilen ein. Man ist mitten drin; und trotzdem weit weg vom gewöhnlichen Alltag. 


Urlaub im Tiny House: Das sind die Kosten 


Je nachdem, für welche Unterkunft Du Dich entscheidest, variieren die Kosten Deines Tiny House Urlaubes. 
Von 40 Euro die Nacht (im Tiny House auf dem Kunterbunthof) bis hin zu 360 Euro pro Nacht (im umgebauten Kran) ist alles dabei. 
Reduzieren kannst Du Deine Kosten, wenn Du frühzeitig buchst und Dich rechtzeitig um Deine Zugtickets kümmerst. Außerdem haben die Tiny Houses den Vorteil, dass Du Dich selber verpflegen kannst und damit nicht auf hohe Preise in Restaurants angewiesen bist. 

Ein letzter Tipp für Deinen Urlaub im Tiny House: Reise mit weniger Gepäck an. Der Platz im Tiny House ist begrenzt. Außerdem ist die Anreise für Dich so viel komfortabler (kein schweres Kofferschleppen) und Du startest so richtig minimalistisch durch. Für den Tiny House Urlaub sind zum Beispiel unsere Handgepäckkoffer bestens geeignet.


Urlaub im Tiny House: Raus ins Grüne

Gemütlich, ruhig, mitten im Grünen - wer sich ein paar Tage in die Natur zurückziehen will, sollte Urlaub im Tiny House machen. In den kleinen aber feinen Ferienhäusern kann man einmal so richtig zur Ruhe kommen und sich ganz auf das Wesentliche zurückbesinnen. Ohne großen Schnickschnack und Ablenkung wird einem hier bewusst: Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. 

Wir haben uns für Dich auf die Suche nach den schönsten – und nachhaltigsten – Mini-Häusern in Deutschland gemacht und erzählen Dir, welche Vorteile Dein Urlaub im Tiny House hat. 

Urlaub im Tiny House: Was heißt das genau? 


Der Name deutet bereits an, was ein Tiny House ist. „Tiny“ ist Englisch und heißt übersetzt „klein“ oder „winzig“. Deswegen nennt man Tiny Houses auch Mini-Häuser. Meist haben sie 15 bis 45 Quadratmeter Fläche, die effizient genutzt wird. Die Einrichtung ist absolut durchdacht. Man muss auf nichts verzichten, obwohl Möbel und Co. auf das Wesentliche reduziert sind. Alles wird platzsparend untergebracht. 

Dieser gelebte Minimalismus ist es auch, der die Tiny House Bewegung (die ihren Ursprung übrigens in den USA hat) ausmacht. Im Mittelpunkt stehen Ökologie und Selbstverwirklichung. Anhänger dieses Lebensstils drücken aus, dass sie umweltbewusster und anders als der Durchschnitt leben wollen. 

Vorteile vom Tiny House Urlaub 


  •  Stress reduzieren: Der Urlaub im Tiny House ist eine einzigartige Erfahrung. Während wir in unserem Alltag von Informationen und Reizen überflutet werden, können wir hier einmal richtig abschalten und uns dem Übermaß an Eindrücken entziehen. Je weniger wir um uns herumhaben, umso mehr kommen wir zur Ruhe.

  • Privatsphäre schaffen: Urlaube in großen Hotelanlagen machen es oft unmöglich, einfach mal allein zu sein und ungestört durchzuatmen. Im Tiny House Urlaub ist das anders. Nicht nur, dass man seine eigenen vier Wände hat; die Häuser werden oft auch in die freie Natur gebaut.

  • Umwelt schonen: Natürlich kommt es auf das Tiny House an. Ist dieses jedoch nachhaltig aus Holz gebaut und zum Beispiel mit Hanfwolle gedämpft, kann man hier vom „umweltfreundlichen Wohnen“ sprechen. Außerdem werden heute viele mit eigenen Solaranlagen auf dem Dach gebaut, um ein autarkes Wohnen zu ermöglichen. In jedem Fall ist die überbaute Fläche von Minihäusern geringer – und somit auch die Größe des versiegelten Bodens.

  • Minimalismus lernen: Wer seinen Urlaub im Tiny House verbracht hat, fühlt sich inspiriert, den Minimalismus mit in die eigenen vier Wände zu nehmen. Man hat gesehen, wie einfach es ist, mit wenig(er) Besitz auszukommen. Das schont Ressourcen, Umwelt und den eigenen Geldbeutel. 

Diese Punkte führen alle zu dem wohl größten Vorteil: Glücksgefühle spüren. Weniger Stress und mehr Privatsphäre tun uns einfach gut. Die ablenkungsfreie Zone versorgt uns mit neuer Energie. Wir fühlen uns ausgelassener und freier. Außerdem macht es einen glücklich zu wissen, dass ein Tiny House Ressourcen spart und man weniger Verschwendung verursacht. Wir nennen das einen positiven IMPACKT für Natur und Seele. 


Dein Tiny House Urlaub 


Tiny Houses sind alle super individuell. Keins sieht so aus wie das andere. Das liegt vor allem auch daran, dass es verschiedene Varianten der Mini-Häuser gibt. 

Die 3 Tiny House Typen 


Damit Du für Dich entscheiden kannst, welches Tiny House Dir besonders zusagt, stellen wir Dir drei unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten vor:

1. Freistehend: Wenn Du Deine absolute Ruhe haben möchtest, solltest Du ein Tiny House mieten, das in die freie Natur gebaut wurde. Das kann am See, mitten im Wald, auf der grünen Wiesen oder sogar im Baum sein. Kleine Baumhäuser sind unser Favorit. Sie erfüllen Kindheitsträume – egal in welchem Alter. 

2. Mit Nachbarschaft: Wer die perfekte Balance aus Privatsphäre und Gemeinschaft haben möchte, sollte sich nach einer Mini-Siedlung oder einem Campingplatz umsehen, auf dem Tiny Houses stehen. Du möchtest Dich nicht selber versorgen? Dann suche ein Häuschen, das auf dem Gelände eines Hotels steht.

3. Auf Rädern: Tiny Houses sind auch aus dem Gedanken heraus entstanden, möglichst mobil zu sein. In den USA gibt es daher viele Mini-Häuser auf Rädern. In Deutschland ist es zwar verboten, mit einem Haus auf die Autobahn zu fahren, stehende, umgebaute LKWs und Co. findest Du für Deinen Urlaub trotzdem. Besonders spannend: Du kannst sogar Urlaub in einem alten Zugwaggon machen. 


Tiny House mieten: Die besten Unterkünfte in Deutschland 


Ob Aktivurlaub oder Entspannung – Deine Auszeit im Tiny House kannst Du so gestalten wie es Dir gefällt. Um Dir bei Deiner Planung etwas Inspiration zu schenken, haben wir uns auf die Suche nach den schönsten Mini-Häusern gemacht. Diese sechs sind unsere Favoriten. 


Tiny House Urlaub in einem Dorf 


1. destinature Dorf 

Das Naturhotel und Urlaubscamp destinature Dorf direkt am Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue lädt zum Erholen mitten in der Natur ein. Auf einem ehemaligen Gartengrundstück stehen hier insgesamt 25 gemütliche Tiny Houses. 
Den Mittelpunkt des Dorfes bildet das Bio-Bistro in dem Du hochwertige, regionale Bio-Lebensmittel genießen kannst. 
Nachhaltigkeit wird hier generell großgeschrieben: Die Tiny Houses wurden mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gebaut. Du schläfst in Textilien in zertifizierter Bioqualität; auf Matratzen mit Öko-Wollauflagen. Überall im Dorf kannst Du Dein Smartphone mittels Solarenergie laden. 



2. PIER 9 
Nicht nur ein Tiny House – sondern gleich zehn der hübschen Häuschen – findest Du in Hamm/Westfalen. Das „Pier 9“ ist eingebettet in eine grüne Oase zwischen Nordringpark und Wasserkante des Datteln-Hamm-Kanals. 
Natürlich kannst Du Dich jederzeit in deine eigenen vier Wände zurückziehen und die Gemütlichkeit der liebevoll eingerichteten Häuser genießen. Draußen wartet jedoch eine nette Nachbarshaft, mit der Du gesellig am Lagerfeuer oder in der Outdoor-Lounge zusammensitzen kannst. 
Du willst zusammen mit Deinem Hund Urlaub im Tiny House machen? Kein Problem, in ein paar Häuschen sind auch Vierbeiner erlaubt. 


Tiny Houses mit Extra-IMPACKT 


1. Green Tiny Houses am Salemer See 

“Zwischen Wäldern und Seen am Hamburger Stadtrand übernachten“ – damit lockt die Beschreibung der Green Tiny Houses am Salemer See. Das 22qm-große Haus mit tollem Panoramafenster befindet sich an einem grünen Hang eines Natur-Campingplatzes mit direktem Blick auf den Salemer See. 
In diesem kann man sich morgens erfrischen, bevor man sich auf die naturbelassene Holzterrasse setzt und unter freiem Himmel das Frühstück genießt. Nachts kuschelt man sich unter Decken auf die Schlafempore und beobachtet durch das Dachfenster den Sternenhimmel. Idylle pur! 
Das Tiny House ist als nachhaltige Ferienimmobilie zertifiziert. Es wurde komplett ökologisch – aus wohngesunden Materialien wie Kohlendioxid imprägniertem Holz und reinem Seegras aus der Ostsee - in Schleswig-Holstein und Niedersachsen angefertigt. Im Inneren warten eine ressourcensparende Astronautendusche, Bio-Handtücher und skandinavischer Kaminofen zum Heizen auf Dich. 


2. Die Jurte auf dem Kunterbunthof

Wir von IMPACKT glauben ja, dass man nicht weit reisen muss, um einmal in eine ganz andere Welt abzutauchen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Kunterbunthof. Die Besitzer:innen – Andre und Jenni – waren 20 Jahre lang auf Weltreise mit Rucksack und Fahrrad unterwegs. Und holen die unterschiedlichsten Kulturen nun auf ihren alten Hof unweit der Ostsee. 

Übernachten kannst Du in einer der zwei Jurten. Das sind traditionelle Zelte der Nomaden in Zentralasien. Auf dem Kunterbunthof bestehen sie ausschließlich aus Holz, Leinen, einem Segeltuch und bretonischer Schafschurwolle als Dämpfung.

Wenn Du möchtest, kannst Du während Du Urlaub im Tiny House machst, auch bei der Hofarbeit oder aktuellen Bauprojekten mitmachen. Absolut spannend: Hin und wieder finden Veranstaltungen in den alten Scheunen und Gärten statt. Hier gibt es dann Vorträge und Lesungen zum Thema „achtsam Unterwegssein“ – inspiriert von den eigenen Reiseerfahrungen. 

Übrigens: Falls Du mit IMPACKT verreisen möchtest, aber doch lieber im Hotel schlafen magst, haben wir hier unsere Tipps zu Bio-Hotels für Dich gesammelt. 


Einzigartige Tiny Houses mieten 


1. BERGHEIM Container Lofts 

Stell Dir vor, du bist in einem Seecontainer, der zur gemütlichen Berghütte umgebaut wurde. Du hast gerade eine coole Wanderung mit viel frischer Waldluft hinter Dir. Jetzt kommst Du völlig zur Ruhe – mit einem Panoramablick über das Vogtland. Etwa so könnte sich ein Tag im Bergheim Container Loft anfühlen. 

Im Winter bist Du hier direkt an der Piste. Im Sommer kannst Du szenische Fahrradtouren machen. Das ganze Jahr über wirst Du hier nachhaltiger urlauben können. Im Design-Container werden nur biologische Seifen-, Spül- und Reinigungsmittel verwendet. Recycling steht hier ganz weit oben. Die Technik ist so konzipiert, dass minimal Ressourcen verbraucht werden.

2. Hamburger Hafenkran 

Einzigartiger könnte eine Übernachtung wohl kaum sein: Mitten in Hamburgs HafenCity – direkt gegenüber der Elbphilharmonie – wurde ein alter Kran zum Tiny Hideaway umgebaut. Auf den 19 Quadratmetern findet man alles, was man benötigt: eine kleine Kaffeebar, eine Dusche mit Kamin, Handtücher & Bademäntel. 

Wem es doch einmal zu eng wird, der geht einfach raus auf die atemberaubende Terrasse. Diese hat noch einmal 12 Quadratmeter und lädt zum Verweilen ein. Man ist mitten drin; und trotzdem weit weg vom gewöhnlichen Alltag. 


Urlaub im Tiny House: Das sind die Kosten 


Je nachdem, für welche Unterkunft Du Dich entscheidest, variieren die Kosten Deines Tiny House Urlaubes. 
Von 40 Euro die Nacht (im Tiny House auf dem Kunterbunthof) bis hin zu 360 Euro pro Nacht (im umgebauten Kran) ist alles dabei. 
Reduzieren kannst Du Deine Kosten, wenn Du frühzeitig buchst und Dich rechtzeitig um Deine Zugtickets kümmerst. Außerdem haben die Tiny Houses den Vorteil, dass Du Dich selber verpflegen kannst und damit nicht auf hohe Preise in Restaurants angewiesen bist. 

Ein letzter Tipp für Deinen Urlaub im Tiny House: Reise mit weniger Gepäck an. Der Platz im Tiny House ist begrenzt. Außerdem ist die Anreise für Dich so viel komfortabler (kein schweres Kofferschleppen) und Du startest so richtig minimalistisch durch. Für den Tiny House Urlaub sind zum Beispiel unsere Handgepäckkoffer bestens geeignet.


Entdecke IMPACKT IP1

Entdecke IMPACKT IP1

IP1 Koffer L

Farbe: Iron grey

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset Yellow LTD

Größe: S

139,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Polar white

39,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Garden Apricot

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Sunset yellow

Größe: M

149,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Flora pink

39,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Flora pink

69,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Polar white

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Spring Green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Glacier blue

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Polar white

Größe: M

149,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Iron grey

69,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black LTD

Größe: S

139,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Deep sea green

69,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Spring Green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black

Größe: S

129,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Polar white

69,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Lava Black

39,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Deep sea green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Flora pink

19,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Garden Apricot

39,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Spring Green

39,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Glacier blue

39,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset yellow

Größe: S

129,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Deep sea green

19,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Lava Black

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Flora pink

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Deep sea green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Glacier blue

69,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Flora pink

Größe: M

149,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Sunset yellow

19,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Polar white

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Garden Apricot

Größe: L

159,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Deep sea green

39,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Lava Black

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Flora pink

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Glacier blue

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Glacier blue

19,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Sunset yellow

69,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Spring Green

69,95 €*