Jetzt zum ✉ Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern

Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Tolle Mikroabenteuer mit der Familie

Hoch oben im Baum. Im Turm direkt am Wasser. In einer Höhle wie ein Hobbit. Auf dem Bio-Bauernhof umgeben von Hühnern. Mitten im Urwald. Außergewöhnliche Übernachtungen machen jeden Kurztrip zum absoluten Highlight. 

Was wir daran besonders mögen: Solche Mikroabenteuer sind der nachhaltigere Urlaub für die ganze Familie. Sie dauern nicht länger als drei Tage, finden quasi direkt vor der Tür statt – und können so CO2-sparend mit dem Zug erreicht werden – und schaffen Erlebnisse für Groß und Klein, bei denen es um Natur, Kultur und natürlich auch Spaß geht. 

Wir haben uns in Deutschland auf die Suche nach einzigartigen Unterkünften gemacht und stellen Dir zehn Optionen für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern vor. 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Übernachten im Baumhotel 


Welches Kind träumt nicht vom eigenen Baumhaus? Oder besser gefragt: Hört man je damit auf, davon zu träumen? Wir auf jeden Fall nicht. Deswegen haben wir besonders große Lust auf außergewöhnliche Übernachtungen hoch oben in den Bäumen. Hier kommen unsere drei Favoriten wirklich einzigartiger Baumhotels


#1 Baumhaus „Landeier“ im Allgäu 

 
Baumhaus ist nicht gleich Baumhaus. In dem „Baumhaushotel Allgäu“ von Familie Bechteler im Allgäu nächtigst Du in ganz besonderen Exemplaren. Hier schweben sechs „Landeier“ über dem Boden. 

Über eine sichere Holztreppe gelangst Du mit Deinen Kindern in das eiförmige Baumhaus, das auf drei Etagen Platz für vier Personen hat und voll ausgestattet ist. Im Essbereich könnt ihr Euern Morgen mit einem Frühstück beginnen und dabei über die umliegenden Felder blicken. Auf dem Herd (der mit eigenem Solarstrom betrieben wird) könnt Ihr Euch das erste Spiegelei des Tages braten – das wohlmöglich sogar vom Hof nebenan stammt. 

Die Landeier, die am Rand vom Kemptner Wald stehen, gehören zu einem echten Allgäuer Bauernhof mit Ponys, Kühen, Ziegen, Hasen und Katzen. Hier sind vor allem die Kinder beschäftigt. Sie können sich ganz frei bewegen, Pferde striegeln, Ziegen füttern, den Spielplatz erforschen, im Bachlauf Dämme bauen und ganz nebenbei lernen, die Natur für ihre Vielfalt zu schätzen

Den Abend vor eurer außergewöhnlichen Übernachtung könnt ihr als Familie in der Grillhütte am Rande einer Waldlichtung ausklingen lassen und Euch über regionale Leckereien freuen. 


#2 Baumhaus Mützingenta 


Die Geschichte des zweiten Baumhauses, das wir Dir vorstellen wollen, beginnt eigentlich als Kulturfestival. Das „Mützingenta“ steht seit mehreren Jahrzehnten für Kunst, Kultur und Kunsthandwerk und wird von der Familie Schoppe organisiert, die 2015 beschließt, für die Besucher:innen eigene Ferienhäuser zu bauen. 

Heute ist das Mützingenta ein ganzer Eventhof, auf dem Familien viel Platz zum Urlauben finden und unter anderem in einem Baumhaus übernachten können. Warum wir es für unsere „Außergewöhnliche Übernachtungen“-Tipps ausgesucht haben? Weil es absolut nachhaltig gebaut ist. 

Das Holz für Wände, Sauna und Badezuber stammt komplett aus regionalen Wäldern. Alle Möbel wurden von Familie Schoppe selbst gebaut – aus Holzresten oder upgecycelten Gegenständen vom Flohmarkt oder Schrotthandel. So ist das Waschbecken ein altes Fass, die Uhr eigentlich eine Gitarre und das Karussell für Küchenutensilien ein altes Wagenrad.

Auf dem Hof gibt es für junge Abenteurer viel zu entdecken. Auf Nachfrage gibt’s außerdem kleine Crashkurse im Axtwerfen, Bogenschießen und Geo-Caching. Der Hof ist also perfekt für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern geeignet. 


#3 Baumzelte im Schwarzwald 


Jetzt kommt ein Tipp für wahre Abenteurer. Wir bleiben zwar hoch oben in den Bäumen, ziehen jedoch in ein Zelt um. Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern erfordern nämlich ein bisschen Mut; vor allem aber die Lust, etwas ganz Neues auszuprobieren. Wir nächtigen im Baumzelt im Schwarzwaldcamp

Ein Baumzelt ermöglicht es Dir, zwischen den Bäumen zu schweben und die Nächte in bis zu drei Metern Höhe zu genießen. Das Schlafgefühl ist irgendetwas zwischen Wasserbett und Hängematte. Luxus suchst Du hier vergebens. Es geht eher ums Abenteuer und die maximale Freiheit. 

Das Schwarzwaldcamp liegt in der Nähe vom Schluchsee – in einem ruhigen Wald. Drumherum laden viele Ausflugziele zu noch mehr Action ein. Unser Highlight ist das „Haus der Natur“, das interaktiv erklärt, wie Mensch und Natur in Harmonie miteinander leben können. Kinder können hier ihr Junior-Ranger-Abzeichen machen. Oder aber ihr nehmt als Familie an Führungen durch das Naturschutzgebiet teil. 

Falls Du für Dich und deine Kids ein Baumzelt buchen möchtest, bedenke dabei, dass immer nur Platz für zwei Menschen ist. Das heißt, dass Du besser zwei Zelte buchst und ihr Euch aufteilt. Oder aber Du reservierst ein Familientipi im Schwarzwaldcamp. Da dürfen sogar Hunde mit. 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Urlaub im Tipi 


Apropos Tipi. So ein kegelförmiges Zelt ist natürlich auch ideal für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern. 

Im Naturcamp „Alte Wiese“ stehen gleich vier Tipis in denen Ihr viel Platz habt. Ihr bringt einfach Eure eigenen Schlafsäcke und Isomatten mit und schon habt ihr das ganz besondere Camping-Feeling – inklusive Grillabend mit selbst mitgebrachten Sojawürstchen. 

An dem Camp begeistert uns am meisten, dass es einen direkten Zugang zum größten Naturschwimmbad des Westerwalds – dem Waldschwimmbad Thalhausermühle - hat. In dem unbehandelten, natürlichen Wasser könnt ihr auf einer Fläche von 16.000m² tauchen, toben und Euch treiben lassen. Es gibt eine Riesenrutsche, Sprungtürme und sogar die Option, Waterclimbing zu machen. 

Wenn ihr genug vom Wasser habt und Euch noch mehr mit der Natur befassen möchtet, könnt ihr im Camp spannende Kurse für die ganze Familie buchen. Eure Kids lernen auf spielerische Weise, was es heißt, die Natur zu schätzen und ihre Ressourcen zu respektieren

Noch mehr Tipis für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern findet ihr auch hier: 
Klax Natur- und Umweltcamp zwischen Malchiner See, Kölpinsee und der Müritz 
Tipi-Dorf Walbeck nahe der niederländischen Grenze 
Rhön-Indianer Hotel in der Nähe von Fulda 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Ab auf den Bio-Bauernhof 


Kühe füttern, Kälbchen streicheln, frisch gelegte Eier suchen. Und dabei verstehen, wie facettenreich und wichtig unsere Natur ist. Das alles ist beim Kurztrip auf einen Bio-Bauernhof möglich. 

Inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse heißen Euch Familie Hörl auf ihrem Bio-Bauernhof „Ebergut“ willkommen. Bis zu sieben Menschen können hier in den Natursuiten schlafen und einen herrlichen Blick über die Region Hochkönig genießen. 

Da bei den Gastgebern die Familie genauso an erster Stelle steht wie ein nachhaltiger Lebensstil, ist für ein Kinderprogramm in der Natur gesorgt. Die Kleinen lernen Tiere kennen, entdecken Wiesen und Wälder und lernen, wo die Milch herkommt. Das ist generell das „Mahlzeiten-Motto“ auf dem Hof. Am Ebengut wird darauf geachtet, dass alle Produkte biologisch als auch regional sind. Oder am liebsten sogar vom eigenen Hof stammen. 

Noch mehr Bio-Bauernhöfe für den Familien-Urlaub gibt’s hier:
Ferienhof Aufmuth im Allgäu
Warthof Wollatz an der Nordsee 
Ferienhof Schade im Sauerland 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Die etwas anderen Freizeitparks 


In Freizeitparks gibt es viel zu erleben. Und das an nur einem Ort, alles dicht beieinander, ohne dass man weiter planen muss. Oft sind diese Parks allerdings kommerziell und weniger nachhaltig ausgelegt. Deswegen haben wir uns auf die Suche gemacht und für Euch nach Arealen gesucht, die genauso viel Action, gleichzeitig aber auch IMPACKT bieten. Das sind unsere Favoriten, wenn es um außergewöhnliche Übernachtungen geht: 


#1 Der „Lebendige Wald“ im Saarland 


Wusstest Du, dass im Saarland ein Urwald existiert? Mitte der 90er-Jahre wurde hier das Projekt „Lebendiger Wald“ gestartet. Das Ziel: der Natur wurden über 1000 Hektar gegeben, die sie „zurückerobern“ darf. In all ihrer Pracht, mit den unterschiedlichsten Pflanzen- und Tierarten und vor allem geschützt und sicher. 

Mittlerweile gibt es hier ein tolles Jahresprogramm mit über 200 Events, das NABU-Wildniscamp unter freiem Himmel und viele Führungen, die Dich auf eine Urwald-Tour in die Wildnis mitnehmen. Das ist also nicht nur ein Freizeitpark, sondern gleich ein ganzer Freizeitdschungel für Dich und Deine Kinder. 

Übernachten könnt ihr zum Beispiel im Center Parcs am Bostalsee, wo ihr direkt noch mehr Freizeitpark-Action habt. Oder in den Saarschleifenlodges, das als „Nachhaltiges Reiseziel“ zertifiziert und absolut familienfreundlich ist. 


#2 Der Kunterbunthof 


Klingt wie die „Villa Kunterbunt“, ist aber noch cooler: Der Kunterbunthof ist ein Künstlerhof, auf dem Du außergewöhnliche Übernachtungen buchen kannst. Zum Beispiel kannst Du hier in einer Jurte übernachten. Oder Dein eigenes Zelt in der Nähe vom Bauernhaus aufschlagen. Egal, für welche Option Du Dich entscheidest, ein Abenteuer wird Dein Aufenthalt hier in jedem Fall. 

Die Besitzer:innen – Andre und Jenni – waren 20 Jahre lang auf Weltreise mit Rucksack und Fahrrad unterwegs. Jetzt gestalten sie ihren Hof möglichst nachhaltig und verbinden hier viele Kulturen miteinander. Oft gibt es spannende Veranstaltungen, immer gibt’s Rückzugsorte, und manchmal kann man dabei helfen, kreative Bauprojekte mit umzusetzen. 

Einen tollen Einblick bekommst Du in dieser NDR-Reportage


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Burgen, Boote, Buch-Kulissen


Ob als Prinz oder Prinzessin, Pirat oder Matrosin, oder als Hobbit – außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern laden auch immer dazu ein, einmal in eine ganz andere Welt abzutauchen und sich wie im (Märchen-)Buch zu fühlen. 

Wir erzählen Dir, wo das nachhaltig möglich ist: 

#1 Übernachten in einer Burg 


Auf der Ehrenburg in Brodenbach kann man schlafen wie im Mittelalter. Hinter den mächtigen Mauern kommen seit 850 Jahren Pilger, Handelsreisende und jetzt auch ihr unter. 

In den Zimmern mit historischem Flair könnt ihr für außergewöhnliche Übernachtungen zu dritt unterkommen und Euch morgens über ein reichhaltiges Ritterfrühstück freuen. 

Ihr wollt zu viert verreisen? Dann könnt ihr ein noch unvergesslicheres Erlebnis buchen und in einem der Reisewagen schlafen, die zu Füßen der imposanten Burgkulisse stehen. 

Kinder lieben die Ehrenburg vor allem für die viele Mitmach-Veranstaltungen. Sie können beim Töpfern und Bogenschießen mitmachen; zusammen könnt ihr an den Burgerkundungen teilnehmen. 

Hier findet ihr 14 weitere Burg-Übernachtungen mit Kindern. 


#2 Außergewöhnliche Übernachtungen auf einem Boot 


In den Sonnenuntergang schippern und dabei in den Schlaf gewogen werden – das könnt ihr auf einem der „Hausboote Lahn“ erleben. Alle Hausboote des Verleihs wirken wie ein kleines Ferienhaus auf dem Wasser. Sie sind gemütlich eingerichtet, bieten zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten, und – das freut uns besonders – wurden möglichst nachhaltig konstruiert. 

Der Strom für Kühlschrank und Co. kommt von der Solaranlage auf dem Dach. Außerdem sind die Materialien der Boote sowie die im Inneren verwendeten Produkte größtenteils biologisch abbau- oder recyclebar. In Zukunft sollen die Verbrennermotoren sogar durch Elektromotoren ausgetauscht werden. 

Mit Eurer schwimmenden Unterkunft fahrt ihr gemütlich die Lahn herunter. Mitten durch viel Natur, die ihr auch erleben könnt, solltet ihr einmal anlegen. Oder ihr bleibt auf dem Wasser und mietet Euch ein Kanu für eine spannende Tour. 


#3 Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern ins Hobbit-Dorf 


Auch wenn „Der kleine Hobbit“ in Neuseeland gedreht wurde, kannst Du mit Deiner Familie ins Auenland abtauchen, ohne dass ihr Deutschland verlasst. Im Thüringer Wald gibt es das „Feriendorf Auenland“ – mit Ferienwohnungen, die so aussehen als wären sie einer Filmkulisse entsprungen. 

Der außergewöhnliche Kurztrip mit Kindern wird perfekt, sobald ihr Euch zur Sommerrodelbahn oder auf den Abenteuerspielplatz begebt. Beides gehört mit zur Anlage und kann einfach mitbenutzt werden. 

Außerdem habt ihr den Thüringer Wald direkt vor der Tür und könnt hier eine von 38 tollen Ausflugsideen umsetzen.


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Mit diesen Tipps wird’s günstiger 


Jede Reise ist mit gewissen Kosten verbunden. Wir wollen Euch jedoch dabei helfen, sie möglichst gering zu halten. Unsere 5 Tipps werden Euern Geldbeutel (und ganz nebenbei auch etwas die Umwelt) schonen: 

1. Eigenen Proviant mitnehmen: Nehmt Euch für eure außergewöhnlichen Übernachtungen gesunde Snacks und eigene Mahlzeiten in Mehrwegdose mit. So setzt ihr nicht nur auf Zero-Waste, sondern vermeidet auch, dass ihr in Restaurants essen müsst – was als Familie oft zu einer etwas längeren Rechnung führt. 

2. Rechtzeitig buchen: Vor allem wenn Ferien sind, sind außergewöhnliche Übernachtungen gefragt. Informiert Euch also schon im Vorfeld, wann Eure Kinder nicht zur Schule müssen und bucht Eure Unterkunft rechtzeitig. Häufig ist das günstiger. 

3. Zu Nebenzeiten unterwegs sein: Eure Kinder sind noch gar nicht in der Schule? Dann könnt ihr ja auch außerhalb der Ferienzeiten reisen. Der Vorteil: In der Nebensaison sind die Preise meist niedriger. Das gilt übrigens auch für „unter der Woche“. Je flexibler ihr seid, umso besser könnt ihr nach den günstigsten Reisezeiträumen suchen. 
 
4. Nach Familienangeboten suchen: Ein paar Unterkünfte bieten auf ihren Websites „Family Deals“ an. Manchmal reisen Kinder unter zwei Jahren sogar ganz umsonst. Und in Parks oder bei Attraktionen kann es Rabatte geben, wenn ihr den Schülerausweis vorzeigt. Informiert Euch vorher, was möglich ist. 

5. Mit dem Zug fahren: Bei Eurer Anfahrt spart ihr, wenn ihr Euer 49-Euro-Ticket nutzt. Vor allem, wenn ihr es eh schon habt und mit Kindern unter 5 Jahren reist. Die fahren nämlich kostenlos. Schon einmal haben wir Euch die schönsten Zugstrecken mit dem Deutschlandticket verraten.

Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Tolle Mikroabenteuer mit der Familie

Hoch oben im Baum. Im Turm direkt am Wasser. In einer Höhle wie ein Hobbit. Auf dem Bio-Bauernhof umgeben von Hühnern. Mitten im Urwald. Außergewöhnliche Übernachtungen machen jeden Kurztrip zum absoluten Highlight. 

Was wir daran besonders mögen: Solche Mikroabenteuer sind der nachhaltigere Urlaub für die ganze Familie. Sie dauern nicht länger als drei Tage, finden quasi direkt vor der Tür statt – und können so CO2-sparend mit dem Zug erreicht werden – und schaffen Erlebnisse für Groß und Klein, bei denen es um Natur, Kultur und natürlich auch Spaß geht. 

Wir haben uns in Deutschland auf die Suche nach einzigartigen Unterkünften gemacht und stellen Dir zehn Optionen für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern vor. 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Übernachten im Baumhotel 


Welches Kind träumt nicht vom eigenen Baumhaus? Oder besser gefragt: Hört man je damit auf, davon zu träumen? Wir auf jeden Fall nicht. Deswegen haben wir besonders große Lust auf außergewöhnliche Übernachtungen hoch oben in den Bäumen. Hier kommen unsere drei Favoriten wirklich einzigartiger Baumhotels


#1 Baumhaus „Landeier“ im Allgäu 

 
Baumhaus ist nicht gleich Baumhaus. In dem „Baumhaushotel Allgäu“ von Familie Bechteler im Allgäu nächtigst Du in ganz besonderen Exemplaren. Hier schweben sechs „Landeier“ über dem Boden. 

Über eine sichere Holztreppe gelangst Du mit Deinen Kindern in das eiförmige Baumhaus, das auf drei Etagen Platz für vier Personen hat und voll ausgestattet ist. Im Essbereich könnt ihr Euern Morgen mit einem Frühstück beginnen und dabei über die umliegenden Felder blicken. Auf dem Herd (der mit eigenem Solarstrom betrieben wird) könnt Ihr Euch das erste Spiegelei des Tages braten – das wohlmöglich sogar vom Hof nebenan stammt. 

Die Landeier, die am Rand vom Kemptner Wald stehen, gehören zu einem echten Allgäuer Bauernhof mit Ponys, Kühen, Ziegen, Hasen und Katzen. Hier sind vor allem die Kinder beschäftigt. Sie können sich ganz frei bewegen, Pferde striegeln, Ziegen füttern, den Spielplatz erforschen, im Bachlauf Dämme bauen und ganz nebenbei lernen, die Natur für ihre Vielfalt zu schätzen

Den Abend vor eurer außergewöhnlichen Übernachtung könnt ihr als Familie in der Grillhütte am Rande einer Waldlichtung ausklingen lassen und Euch über regionale Leckereien freuen. 


#2 Baumhaus Mützingenta 


Die Geschichte des zweiten Baumhauses, das wir Dir vorstellen wollen, beginnt eigentlich als Kulturfestival. Das „Mützingenta“ steht seit mehreren Jahrzehnten für Kunst, Kultur und Kunsthandwerk und wird von der Familie Schoppe organisiert, die 2015 beschließt, für die Besucher:innen eigene Ferienhäuser zu bauen. 

Heute ist das Mützingenta ein ganzer Eventhof, auf dem Familien viel Platz zum Urlauben finden und unter anderem in einem Baumhaus übernachten können. Warum wir es für unsere „Außergewöhnliche Übernachtungen“-Tipps ausgesucht haben? Weil es absolut nachhaltig gebaut ist. 

Das Holz für Wände, Sauna und Badezuber stammt komplett aus regionalen Wäldern. Alle Möbel wurden von Familie Schoppe selbst gebaut – aus Holzresten oder upgecycelten Gegenständen vom Flohmarkt oder Schrotthandel. So ist das Waschbecken ein altes Fass, die Uhr eigentlich eine Gitarre und das Karussell für Küchenutensilien ein altes Wagenrad.

Auf dem Hof gibt es für junge Abenteurer viel zu entdecken. Auf Nachfrage gibt’s außerdem kleine Crashkurse im Axtwerfen, Bogenschießen und Geo-Caching. Der Hof ist also perfekt für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern geeignet. 


#3 Baumzelte im Schwarzwald 


Jetzt kommt ein Tipp für wahre Abenteurer. Wir bleiben zwar hoch oben in den Bäumen, ziehen jedoch in ein Zelt um. Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern erfordern nämlich ein bisschen Mut; vor allem aber die Lust, etwas ganz Neues auszuprobieren. Wir nächtigen im Baumzelt im Schwarzwaldcamp

Ein Baumzelt ermöglicht es Dir, zwischen den Bäumen zu schweben und die Nächte in bis zu drei Metern Höhe zu genießen. Das Schlafgefühl ist irgendetwas zwischen Wasserbett und Hängematte. Luxus suchst Du hier vergebens. Es geht eher ums Abenteuer und die maximale Freiheit. 

Das Schwarzwaldcamp liegt in der Nähe vom Schluchsee – in einem ruhigen Wald. Drumherum laden viele Ausflugziele zu noch mehr Action ein. Unser Highlight ist das „Haus der Natur“, das interaktiv erklärt, wie Mensch und Natur in Harmonie miteinander leben können. Kinder können hier ihr Junior-Ranger-Abzeichen machen. Oder aber ihr nehmt als Familie an Führungen durch das Naturschutzgebiet teil. 

Falls Du für Dich und deine Kids ein Baumzelt buchen möchtest, bedenke dabei, dass immer nur Platz für zwei Menschen ist. Das heißt, dass Du besser zwei Zelte buchst und ihr Euch aufteilt. Oder aber Du reservierst ein Familientipi im Schwarzwaldcamp. Da dürfen sogar Hunde mit. 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Urlaub im Tipi 


Apropos Tipi. So ein kegelförmiges Zelt ist natürlich auch ideal für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern. 

Im Naturcamp „Alte Wiese“ stehen gleich vier Tipis in denen Ihr viel Platz habt. Ihr bringt einfach Eure eigenen Schlafsäcke und Isomatten mit und schon habt ihr das ganz besondere Camping-Feeling – inklusive Grillabend mit selbst mitgebrachten Sojawürstchen. 

An dem Camp begeistert uns am meisten, dass es einen direkten Zugang zum größten Naturschwimmbad des Westerwalds – dem Waldschwimmbad Thalhausermühle - hat. In dem unbehandelten, natürlichen Wasser könnt ihr auf einer Fläche von 16.000m² tauchen, toben und Euch treiben lassen. Es gibt eine Riesenrutsche, Sprungtürme und sogar die Option, Waterclimbing zu machen. 

Wenn ihr genug vom Wasser habt und Euch noch mehr mit der Natur befassen möchtet, könnt ihr im Camp spannende Kurse für die ganze Familie buchen. Eure Kids lernen auf spielerische Weise, was es heißt, die Natur zu schätzen und ihre Ressourcen zu respektieren

Noch mehr Tipis für außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern findet ihr auch hier: 
Klax Natur- und Umweltcamp zwischen Malchiner See, Kölpinsee und der Müritz 
Tipi-Dorf Walbeck nahe der niederländischen Grenze 
Rhön-Indianer Hotel in der Nähe von Fulda 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Ab auf den Bio-Bauernhof 


Kühe füttern, Kälbchen streicheln, frisch gelegte Eier suchen. Und dabei verstehen, wie facettenreich und wichtig unsere Natur ist. Das alles ist beim Kurztrip auf einen Bio-Bauernhof möglich. 

Inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse heißen Euch Familie Hörl auf ihrem Bio-Bauernhof „Ebergut“ willkommen. Bis zu sieben Menschen können hier in den Natursuiten schlafen und einen herrlichen Blick über die Region Hochkönig genießen. 

Da bei den Gastgebern die Familie genauso an erster Stelle steht wie ein nachhaltiger Lebensstil, ist für ein Kinderprogramm in der Natur gesorgt. Die Kleinen lernen Tiere kennen, entdecken Wiesen und Wälder und lernen, wo die Milch herkommt. Das ist generell das „Mahlzeiten-Motto“ auf dem Hof. Am Ebengut wird darauf geachtet, dass alle Produkte biologisch als auch regional sind. Oder am liebsten sogar vom eigenen Hof stammen. 

Noch mehr Bio-Bauernhöfe für den Familien-Urlaub gibt’s hier:
Ferienhof Aufmuth im Allgäu
Warthof Wollatz an der Nordsee 
Ferienhof Schade im Sauerland 


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Die etwas anderen Freizeitparks 


In Freizeitparks gibt es viel zu erleben. Und das an nur einem Ort, alles dicht beieinander, ohne dass man weiter planen muss. Oft sind diese Parks allerdings kommerziell und weniger nachhaltig ausgelegt. Deswegen haben wir uns auf die Suche gemacht und für Euch nach Arealen gesucht, die genauso viel Action, gleichzeitig aber auch IMPACKT bieten. Das sind unsere Favoriten, wenn es um außergewöhnliche Übernachtungen geht: 


#1 Der „Lebendige Wald“ im Saarland 


Wusstest Du, dass im Saarland ein Urwald existiert? Mitte der 90er-Jahre wurde hier das Projekt „Lebendiger Wald“ gestartet. Das Ziel: der Natur wurden über 1000 Hektar gegeben, die sie „zurückerobern“ darf. In all ihrer Pracht, mit den unterschiedlichsten Pflanzen- und Tierarten und vor allem geschützt und sicher. 

Mittlerweile gibt es hier ein tolles Jahresprogramm mit über 200 Events, das NABU-Wildniscamp unter freiem Himmel und viele Führungen, die Dich auf eine Urwald-Tour in die Wildnis mitnehmen. Das ist also nicht nur ein Freizeitpark, sondern gleich ein ganzer Freizeitdschungel für Dich und Deine Kinder. 

Übernachten könnt ihr zum Beispiel im Center Parcs am Bostalsee, wo ihr direkt noch mehr Freizeitpark-Action habt. Oder in den Saarschleifenlodges, das als „Nachhaltiges Reiseziel“ zertifiziert und absolut familienfreundlich ist. 


#2 Der Kunterbunthof 


Klingt wie die „Villa Kunterbunt“, ist aber noch cooler: Der Kunterbunthof ist ein Künstlerhof, auf dem Du außergewöhnliche Übernachtungen buchen kannst. Zum Beispiel kannst Du hier in einer Jurte übernachten. Oder Dein eigenes Zelt in der Nähe vom Bauernhaus aufschlagen. Egal, für welche Option Du Dich entscheidest, ein Abenteuer wird Dein Aufenthalt hier in jedem Fall. 

Die Besitzer:innen – Andre und Jenni – waren 20 Jahre lang auf Weltreise mit Rucksack und Fahrrad unterwegs. Jetzt gestalten sie ihren Hof möglichst nachhaltig und verbinden hier viele Kulturen miteinander. Oft gibt es spannende Veranstaltungen, immer gibt’s Rückzugsorte, und manchmal kann man dabei helfen, kreative Bauprojekte mit umzusetzen. 

Einen tollen Einblick bekommst Du in dieser NDR-Reportage


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Burgen, Boote, Buch-Kulissen


Ob als Prinz oder Prinzessin, Pirat oder Matrosin, oder als Hobbit – außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern laden auch immer dazu ein, einmal in eine ganz andere Welt abzutauchen und sich wie im (Märchen-)Buch zu fühlen. 

Wir erzählen Dir, wo das nachhaltig möglich ist: 

#1 Übernachten in einer Burg 


Auf der Ehrenburg in Brodenbach kann man schlafen wie im Mittelalter. Hinter den mächtigen Mauern kommen seit 850 Jahren Pilger, Handelsreisende und jetzt auch ihr unter. 

In den Zimmern mit historischem Flair könnt ihr für außergewöhnliche Übernachtungen zu dritt unterkommen und Euch morgens über ein reichhaltiges Ritterfrühstück freuen. 

Ihr wollt zu viert verreisen? Dann könnt ihr ein noch unvergesslicheres Erlebnis buchen und in einem der Reisewagen schlafen, die zu Füßen der imposanten Burgkulisse stehen. 

Kinder lieben die Ehrenburg vor allem für die viele Mitmach-Veranstaltungen. Sie können beim Töpfern und Bogenschießen mitmachen; zusammen könnt ihr an den Burgerkundungen teilnehmen. 

Hier findet ihr 14 weitere Burg-Übernachtungen mit Kindern. 


#2 Außergewöhnliche Übernachtungen auf einem Boot 


In den Sonnenuntergang schippern und dabei in den Schlaf gewogen werden – das könnt ihr auf einem der „Hausboote Lahn“ erleben. Alle Hausboote des Verleihs wirken wie ein kleines Ferienhaus auf dem Wasser. Sie sind gemütlich eingerichtet, bieten zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten, und – das freut uns besonders – wurden möglichst nachhaltig konstruiert. 

Der Strom für Kühlschrank und Co. kommt von der Solaranlage auf dem Dach. Außerdem sind die Materialien der Boote sowie die im Inneren verwendeten Produkte größtenteils biologisch abbau- oder recyclebar. In Zukunft sollen die Verbrennermotoren sogar durch Elektromotoren ausgetauscht werden. 

Mit Eurer schwimmenden Unterkunft fahrt ihr gemütlich die Lahn herunter. Mitten durch viel Natur, die ihr auch erleben könnt, solltet ihr einmal anlegen. Oder ihr bleibt auf dem Wasser und mietet Euch ein Kanu für eine spannende Tour. 


#3 Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern ins Hobbit-Dorf 


Auch wenn „Der kleine Hobbit“ in Neuseeland gedreht wurde, kannst Du mit Deiner Familie ins Auenland abtauchen, ohne dass ihr Deutschland verlasst. Im Thüringer Wald gibt es das „Feriendorf Auenland“ – mit Ferienwohnungen, die so aussehen als wären sie einer Filmkulisse entsprungen. 

Der außergewöhnliche Kurztrip mit Kindern wird perfekt, sobald ihr Euch zur Sommerrodelbahn oder auf den Abenteuerspielplatz begebt. Beides gehört mit zur Anlage und kann einfach mitbenutzt werden. 

Außerdem habt ihr den Thüringer Wald direkt vor der Tür und könnt hier eine von 38 tollen Ausflugsideen umsetzen.


Außergewöhnliche Kurztrips mit Kindern: Mit diesen Tipps wird’s günstiger 


Jede Reise ist mit gewissen Kosten verbunden. Wir wollen Euch jedoch dabei helfen, sie möglichst gering zu halten. Unsere 5 Tipps werden Euern Geldbeutel (und ganz nebenbei auch etwas die Umwelt) schonen: 

1. Eigenen Proviant mitnehmen: Nehmt Euch für eure außergewöhnlichen Übernachtungen gesunde Snacks und eigene Mahlzeiten in Mehrwegdose mit. So setzt ihr nicht nur auf Zero-Waste, sondern vermeidet auch, dass ihr in Restaurants essen müsst – was als Familie oft zu einer etwas längeren Rechnung führt. 

2. Rechtzeitig buchen: Vor allem wenn Ferien sind, sind außergewöhnliche Übernachtungen gefragt. Informiert Euch also schon im Vorfeld, wann Eure Kinder nicht zur Schule müssen und bucht Eure Unterkunft rechtzeitig. Häufig ist das günstiger. 

3. Zu Nebenzeiten unterwegs sein: Eure Kinder sind noch gar nicht in der Schule? Dann könnt ihr ja auch außerhalb der Ferienzeiten reisen. Der Vorteil: In der Nebensaison sind die Preise meist niedriger. Das gilt übrigens auch für „unter der Woche“. Je flexibler ihr seid, umso besser könnt ihr nach den günstigsten Reisezeiträumen suchen. 
 
4. Nach Familienangeboten suchen: Ein paar Unterkünfte bieten auf ihren Websites „Family Deals“ an. Manchmal reisen Kinder unter zwei Jahren sogar ganz umsonst. Und in Parks oder bei Attraktionen kann es Rabatte geben, wenn ihr den Schülerausweis vorzeigt. Informiert Euch vorher, was möglich ist. 

5. Mit dem Zug fahren: Bei Eurer Anfahrt spart ihr, wenn ihr Euer 49-Euro-Ticket nutzt. Vor allem, wenn ihr es eh schon habt und mit Kindern unter 5 Jahren reist. Die fahren nämlich kostenlos. Schon einmal haben wir Euch die schönsten Zugstrecken mit dem Deutschlandticket verraten.

Entdecke IMPACKT IP1

Entdecke IMPACKT IP1

IP1 Koffer L

Farbe: Iron grey

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset Yellow LTD

Größe: S

139,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Polar white

39,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Sunset yellow

Größe: M

149,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Flora pink

39,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Flora pink

69,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Polar white

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black LTD

Größe: S

139,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Polar white

69,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Deep sea green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Glacier blue

39,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Deep sea green

19,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Flora pink

Größe: S

129,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Glacier blue

69,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Sunset yellow

19,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Lava Black

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Glacier blue

Größe: L

159,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Sunset yellow

69,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Deep sea green

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Sunset yellow

Größe: L

159,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Sunset yellow

39,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Iron grey

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Polar white

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Glacier blue

Größe: S

129,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Iron grey

69,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Deep sea green

69,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black

Größe: S

129,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Lava Black

39,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Flora pink

19,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset yellow

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Lava Black

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Deep sea green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Flora pink

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Polar white

Größe: S

129,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Deep sea green

39,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Flora pink

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Glacier blue

19,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Glacier blue

Größe: M

149,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Iron grey

19,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Iron grey

39,95 €*