Jetzt zum ✉ Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern

Nachtzug Europa: Die schönsten Strecken & besten Tipps

Stell‘ Dir vor, Du steigst am Abend in den Zug, schließt Deine Augen und bist – wenn Du sie wieder öffnest – in einer ganz neuen Stadt. Völlig erholt kannst Du jetzt in Deinen Urlaub starten und Deinen City-Trip so richtig genießen.

Mit einem Nachtzug verlierst Du keine Zeit. Du träumst Dich im wahrsten Sinne des Wortes direkt an Deinen Urlaubsort.

Wir haben die Pyjamas gepackt und sind mit dem Schlafzug auf klimabewusste Kurztrips gegangen. Welche Strecken wir Dir empfehlen und was uns am Urlaub im Zug mit Schlafwagen besonders gefällt, erzählen wir Dir hier.


Nachtzug statt Flug: Die fünf Vorteile


Ob Kopenhagen oder Wien, Rotterdam oder Stockholm – wir lieben es, europäische Städte zu erkunden und bei einem City-Trip unseren Alltag hinter uns zu lassen. Das Beste daran: In viele dieser spannenden Städte können wir super komfortabel mit dem Zug reisen. Deutschland liegt verkehrstechnisch günstig mitten im Zentrum des Kontinents und ist ideal an das ausgebaute Schienennetz angeschlossen.

Wir haben schon einige Urlaube mit dem Zug gemacht. Dabei haben wir uns jedes Mal über diese fünf Vorteile gefreut:

1. Mit Flüssigkeiten reisen: Für einen City-Trip packen wir nicht viel ein. Aber klar, ein Getränk für unterwegs, Bodylotion und Shampoo, eine Probe unseres liebsten Parfüms und Handdesinfektionsmittel wollen wir schon dabeihaben. Während wir beim Fliegen darauf achten müssen, dass Flüssigkeiten unter 100 ml bleiben und in einen Zip-Beutel passen, können wir unser Handgepäck für den Zug ganz ohne stressiges „Was darf jetzt eigentlich mit?“ packen.

2. Keine überfüllten Check-Ins: Stressiges Gepäckaufgeben und lange Warteschlagen gibt es nicht. Wenn Du mit dem Nachtzug reist, kannst Du direkt einsteigen.

3. Weniger CO2: Wer mit dem Zug unterwegs ist, reduziert seine CO2-Emissionen im Vergleich zu einer Flugreise um etwa 80%. (Quelle: Umwelt Bundesamt )

4. Mittendrin statt außerhalb: Hauptbahnhöfe liegen meist mitten in der Stadt. So verliert man keine weitere Zeit und kann direkt mit der Erkundungstour starten. Außerdem erspart man sich den Stress (und zusätzliche Kosten sowie CO2), mit einem weiteren Transportmittel vom Airport ins Zentrum zu fahren.

5. Ausgeruht: Abends in Hamburg in den Zug steigen, morgens in Wien aufwachen. Im Nachtzug kann man traumhaft reisen. Wir können im Schlaf unsere Batterien aufladen, um unser Reiseziel nach unserer Ankunft voll Power zu erkunden.


Top Four: Die schönsten Strecken mit dem Nachtzug in Europa


Nachtzüge galten vor 150 Jahren als besonders schick. Es war die exklusive Art des Reisens. Als vor wenigen Jahren dann die Billigflieger aufkamen, blieb die Beliebtheit der Nachtzüge – im wahrsten Sinne des Wortes – auf der Strecke. Immer weniger Menschen kauften sich Tickets. 2016 war es so weit, dass die Deutsche Bahn ihre Nachtzüge einstellte.

Jetzt erlebt der Urlaub im Zug mit Schlafwagen seine Renaissance – mit verschiedenen Anbietern und Strecken. Das sind unsere Favoriten:



#1 Im Nightjet von Hamburg nach Wien


Seit 2016 ist die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) der Hauptanbieter für Nachtzüge in Deutschland. Klingt komisch? Tatsächlich geht das dichte ÖBB-Netz weit über die Grenzen des eigenen Landes hinaus. Der sogenannte Nightjet verbindet über 25 europäische Metropolen miteinander – zum Beispiel Venedig mit Wien, Split (Kroatien) mit Graz (Schweiz) und Prag mit Frankfurt.

Wir sind mit dem Nightjet von Hamburg nach Wien gefahren. Die Fahrt dauert knapp 13 Stunden – so, dass wir um 09.15 Uhr am Bahnhof aussteigen und anschließend in unser Hotel einchecken konnten.
Unser Tipp: das „magdas “. Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten von der Wiener Innenstadt entfernt und setzt ganz besonders auf Nachhaltigkeit. Die Zimmer sind im Upcycling-Design gestaltet und mit BIO-Pflegeprodukten ausgestattet, geheizt wird mit Erdwärme und auf dem Dach wurde eine Photovoltaikanlage installiert.

Warum das Hotel für eine Reise mit dem Nachtzug gemacht ist? Wer mit dem Zug – wie dem Nightjet – anreist und beim Check-In das Ticket zeigt, bekommt 10% Nachlass auf den Zimmerpreis.


#2 Im Berlin-Night-Express von Berlin nach Malmö


Im Nachtzug von Berlin nach Schweden? Das ist mit dem Berlin-Night-Express des schwedischen Eisenbahnunternehmens Snälltåget möglich. An allen Tagen (bis auf Samstag) geht’s um 20.57 Uhr am Berliner Bahnhof los – auf Richtung Schweden.

Wir könnten mit dem Nachtzug ganz bis Stockholm reisen und am nächsten Tag um 14.10 Uhr in der Hauptstadt ankommen. Doch wir beschließen, „nur“ bis Malmö zu reisen. Wir haben Lust, die historischen Fachwerkhäuser, den Marktplatz aus dem 16. Jahrhundert und den „Turning Torso“ – das höchste Gebäude Skandinaviens im nachhaltigen Viertel VästraHamnen – zu entdecken.

Aus dem Zug heraus geht’s in Malmö übrigens aufs Fahrrad. Wer im „Oh Boy Hotel “ – dem ersten Fahrradhotel der Welt – schläft, bekommt zum Zimmer direkt ein Bike dazu. Die Radwege sind in der Innenstadt so gut ausgebaut, dass hier täglich 100.000 Fahrten mit dem umweltfreundlichen Verkehrsmittel unternommen werden. Und wer weiß, vielleicht erradelst Du ja bald die 100.001 Fahrt.


#3 Im European Sleeper von Berlin nach Amsterdam


Seit 2021 gibt es den European Sleeper – ein Nachtzug, der durch Belgien und Holland fährt und mittlerweile auch in Berlin hält. Du kannst in der deutschen Hauptstadt ganz einfach um 20.30 Uhr in den Zug einsteigen und bist am nächsten Morgen um 06.26 Uhr in Amsterdam. Jetzt hast Du den ganzen Tag Zeit, die niederländische Hauptstadt zu besichtigen.

Was Du auf jeden Fall machen solltest, um das absolute „Amsterdam-Feeling“ zu bekommen: eine Grachtenfahrt. Vom Wasser aus kannst Du den Charme der vielen Brücken, der Altstadt (die übrigens auf Holzpfählen erbaut wurde), und der Wahrzeichen viel besser wahrnehmen.
Statt ins typische „Touri-Motorboot“ zu steigen, empfehlen wir Dir, ein Tretboot auszuleihen, um einen positiven IMPACKT in der Stadt zu hinterlassen. Oder noch besser: Sei beim Plastic Fishing dabei. Zusammen mit Gleichgesinnten paddelst Du durch die Grachten, kannst die schöne Stadt ansehen und auf dem Weg Plastik aus dem Wasser fischen. Wann die nächste Tour stattfindest, siehst Du bei PlasticWhale .


#4 Mit Green City Trip von Hannover nach Prag


Mehrmals im Monat rollt der GreenCityTrip -Zug aus den Niederlanden heraus und macht sich auf den Weg in die Tschechische Republik. Wir steigen in Hannover dazu. Unser Ziel: Prag, eine der ältesten Städte Europas.

Hier erwartet Dich ein historisches Stadtzentrum, das UNESCO-Welterbe ist. Mit dem zweitgrößten Burgareal der Welt, dem Goldenen Gässchen (in dem übrigens auch Schriftsteller Franz Kafka lebte), und vielen Sehenswürdigkeiten direkt am Ufer der Moldau.

Da der Nachtzug den Hauptbahnhof um 10.30 Uhr erreicht, ist die perfekte Zeit für einen ausgiebigen Brunch gekommen. Wir gehen dafür ins „Moment “ und bestellen aus der 100% veganen Karte. Das „Bier-Gulasch mit Soja-Fleisch“ klingt erst einmal gewöhnungsbedürftig, ist aber total lecker!


Noch mehr Nachtzüge in Europa


Jetzt haben wir Dir unsere liebsten Reiseverbindungen mit dem Nachtzug verraten. Aber klar, es gibt natürlich noch viele weitere Strecken. Damit Du diese alle auf einen Blick entdecken kannst, hat „Back on Track “ eine coole Karte veröffentlicht.

Du wirst sehen: Du kannst im Norden ganz bis ins norwegische Narvik, und im Süden bis Palermo auf Sizilien reisen.

Nicht an unsere deutschen Städte angebunden, aber auch empfehlenswert, sind zum Beispiel die Nachtzüge Intercités de nuit, die in Frankreich unterwegs sind. Und der Sofia-Istanbul-Express , der die Türkei mit Bulgarien verbindet.


Nachtzug Buchung: Das solltest Du beachten


Damit Du wirklich erholt an Deinem Reiseziel ankommst, solltest Du bei der Buchung die möglichst komfortabelste Option wählen. Die meisten Anbieter unterscheiden zwischen Deluxe-, Comfort- und Budget-Plätzen. Buche Dir unbedingt einen Schlafplatz (Deluxe oder Comfort), wenn Du ein gemütliches Bett haben möchtest. Budgetplätze sind nämlich einfache Sitze, die man nur leicht ausziehen kann.

Außerdem raten wir Dir, möglichst rechtzeitig zu buchen und zu beachten, dass manche Nachtzüge nur in bestimmten Saisons fahren.


Tipps für noch mehr Nachhaltigkeit im Nachtzug


1. E-Tickets: Speichere Deine Tickets ganz einfach auf Deinem Smartphone ab. Das spart Papier und schont Ressourcen. Außerdem musst Du nicht noch extra daran denken, Deine Ausdrucke einzupacken.

2. Eigene Trinkflasche: Zero Waste – also die Vermeidung von Müll – geht auch unterwegs. Pack‘ dafür Deine eigene Wasserflasche ein. Du snackst im Zug gerne? Nimm‘ Obst, Nüsse und belegte Brote in wiederverwendbaren Dosen mit.

3. Vegane Gerichte: Sollte Deine Reise etwas länger dauern, kann es schon einmal passieren, dass Snacks nicht mehr ausreichen. Wenn Dich „der große Hunger“ packt, kannst Du im Bord-Bistro zwischen unterschiedlichen Gerichten wählen – darunter sind mittlerweile auch viele vegane Optionen zu finden. Wer vegan lebt, spart 47% CO2. (Quelle: Deutschlandfunk )

4. Gepäck reduzieren: Wenn Du bewusst nur das einpackst, was Du auch wirklich brauchst, hast nicht nur Du weniger Last, sondern auch der Nachtzug. Er muss weniger Energie aufwenden, spart etwas Treibstoff und vermeidet so noch mehr CO2. Unser IP1 in Größe S ist perfekt für einen Wochenend-Trip.

5. Eigene Kosmetikprodukte: Im Nachtzug ist es wie zu Hause. Du putzt Deine Zähne vorm Schlafen, Du wäschst Dich nach dem Aufstehen. Damit Deine Pflegeroutine im Zug so nachhaltig wie im eigenen Bad ist, packe Deine Bio-Kosmetik ein. Ideal dafür: unser Beautycase – in dem hast Du alles griffbereit und musst nicht extra Deinen Koffer öffnen.

Du bist jetzt total inspiriert? Mehr Ideen für Deine nächste Reise mit dem Zug kannst Du in den Büchern „Zug statt Flug “ und „Nachtzugreisen – Die schönsten Strecken Europas “ sammeln.
Mit viel CO2 im Gepäck in den Urlaub fahren? Na, der Zug ist ja wohl schon lange abgefahren. Viel Spaß bei Deiner nächsten Reise.

Nachtzug Europa: Die schönsten Strecken & besten Tipps

Stell‘ Dir vor, Du steigst am Abend in den Zug, schließt Deine Augen und bist – wenn Du sie wieder öffnest – in einer ganz neuen Stadt. Völlig erholt kannst Du jetzt in Deinen Urlaub starten und Deinen City-Trip so richtig genießen.

Mit einem Nachtzug verlierst Du keine Zeit. Du träumst Dich im wahrsten Sinne des Wortes direkt an Deinen Urlaubsort.

Wir haben die Pyjamas gepackt und sind mit dem Schlafzug auf klimabewusste Kurztrips gegangen. Welche Strecken wir Dir empfehlen und was uns am Urlaub im Zug mit Schlafwagen besonders gefällt, erzählen wir Dir hier.


Nachtzug statt Flug: Die fünf Vorteile


Ob Kopenhagen oder Wien, Rotterdam oder Stockholm – wir lieben es, europäische Städte zu erkunden und bei einem City-Trip unseren Alltag hinter uns zu lassen. Das Beste daran: In viele dieser spannenden Städte können wir super komfortabel mit dem Zug reisen. Deutschland liegt verkehrstechnisch günstig mitten im Zentrum des Kontinents und ist ideal an das ausgebaute Schienennetz angeschlossen.

Wir haben schon einige Urlaube mit dem Zug gemacht. Dabei haben wir uns jedes Mal über diese fünf Vorteile gefreut:

1. Mit Flüssigkeiten reisen: Für einen City-Trip packen wir nicht viel ein. Aber klar, ein Getränk für unterwegs, Bodylotion und Shampoo, eine Probe unseres liebsten Parfüms und Handdesinfektionsmittel wollen wir schon dabeihaben. Während wir beim Fliegen darauf achten müssen, dass Flüssigkeiten unter 100 ml bleiben und in einen Zip-Beutel passen, können wir unser Handgepäck für den Zug ganz ohne stressiges „Was darf jetzt eigentlich mit?“ packen.

2. Keine überfüllten Check-Ins: Stressiges Gepäckaufgeben und lange Warteschlagen gibt es nicht. Wenn Du mit dem Nachtzug reist, kannst Du direkt einsteigen.

3. Weniger CO2: Wer mit dem Zug unterwegs ist, reduziert seine CO2-Emissionen im Vergleich zu einer Flugreise um etwa 80%. (Quelle: Umwelt Bundesamt )

4. Mittendrin statt außerhalb: Hauptbahnhöfe liegen meist mitten in der Stadt. So verliert man keine weitere Zeit und kann direkt mit der Erkundungstour starten. Außerdem erspart man sich den Stress (und zusätzliche Kosten sowie CO2), mit einem weiteren Transportmittel vom Airport ins Zentrum zu fahren.

5. Ausgeruht: Abends in Hamburg in den Zug steigen, morgens in Wien aufwachen. Im Nachtzug kann man traumhaft reisen. Wir können im Schlaf unsere Batterien aufladen, um unser Reiseziel nach unserer Ankunft voll Power zu erkunden.


Top Four: Die schönsten Strecken mit dem Nachtzug in Europa


Nachtzüge galten vor 150 Jahren als besonders schick. Es war die exklusive Art des Reisens. Als vor wenigen Jahren dann die Billigflieger aufkamen, blieb die Beliebtheit der Nachtzüge – im wahrsten Sinne des Wortes – auf der Strecke. Immer weniger Menschen kauften sich Tickets. 2016 war es so weit, dass die Deutsche Bahn ihre Nachtzüge einstellte.

Jetzt erlebt der Urlaub im Zug mit Schlafwagen seine Renaissance – mit verschiedenen Anbietern und Strecken. Das sind unsere Favoriten:



#1 Im Nightjet von Hamburg nach Wien


Seit 2016 ist die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) der Hauptanbieter für Nachtzüge in Deutschland. Klingt komisch? Tatsächlich geht das dichte ÖBB-Netz weit über die Grenzen des eigenen Landes hinaus. Der sogenannte Nightjet verbindet über 25 europäische Metropolen miteinander – zum Beispiel Venedig mit Wien, Split (Kroatien) mit Graz (Schweiz) und Prag mit Frankfurt.

Wir sind mit dem Nightjet von Hamburg nach Wien gefahren. Die Fahrt dauert knapp 13 Stunden – so, dass wir um 09.15 Uhr am Bahnhof aussteigen und anschließend in unser Hotel einchecken konnten.
Unser Tipp: das „magdas “. Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten von der Wiener Innenstadt entfernt und setzt ganz besonders auf Nachhaltigkeit. Die Zimmer sind im Upcycling-Design gestaltet und mit BIO-Pflegeprodukten ausgestattet, geheizt wird mit Erdwärme und auf dem Dach wurde eine Photovoltaikanlage installiert.

Warum das Hotel für eine Reise mit dem Nachtzug gemacht ist? Wer mit dem Zug – wie dem Nightjet – anreist und beim Check-In das Ticket zeigt, bekommt 10% Nachlass auf den Zimmerpreis.


#2 Im Berlin-Night-Express von Berlin nach Malmö


Im Nachtzug von Berlin nach Schweden? Das ist mit dem Berlin-Night-Express des schwedischen Eisenbahnunternehmens Snälltåget möglich. An allen Tagen (bis auf Samstag) geht’s um 20.57 Uhr am Berliner Bahnhof los – auf Richtung Schweden.

Wir könnten mit dem Nachtzug ganz bis Stockholm reisen und am nächsten Tag um 14.10 Uhr in der Hauptstadt ankommen. Doch wir beschließen, „nur“ bis Malmö zu reisen. Wir haben Lust, die historischen Fachwerkhäuser, den Marktplatz aus dem 16. Jahrhundert und den „Turning Torso“ – das höchste Gebäude Skandinaviens im nachhaltigen Viertel VästraHamnen – zu entdecken.

Aus dem Zug heraus geht’s in Malmö übrigens aufs Fahrrad. Wer im „Oh Boy Hotel “ – dem ersten Fahrradhotel der Welt – schläft, bekommt zum Zimmer direkt ein Bike dazu. Die Radwege sind in der Innenstadt so gut ausgebaut, dass hier täglich 100.000 Fahrten mit dem umweltfreundlichen Verkehrsmittel unternommen werden. Und wer weiß, vielleicht erradelst Du ja bald die 100.001 Fahrt.


#3 Im European Sleeper von Berlin nach Amsterdam


Seit 2021 gibt es den European Sleeper – ein Nachtzug, der durch Belgien und Holland fährt und mittlerweile auch in Berlin hält. Du kannst in der deutschen Hauptstadt ganz einfach um 20.30 Uhr in den Zug einsteigen und bist am nächsten Morgen um 06.26 Uhr in Amsterdam. Jetzt hast Du den ganzen Tag Zeit, die niederländische Hauptstadt zu besichtigen.

Was Du auf jeden Fall machen solltest, um das absolute „Amsterdam-Feeling“ zu bekommen: eine Grachtenfahrt. Vom Wasser aus kannst Du den Charme der vielen Brücken, der Altstadt (die übrigens auf Holzpfählen erbaut wurde), und der Wahrzeichen viel besser wahrnehmen.
Statt ins typische „Touri-Motorboot“ zu steigen, empfehlen wir Dir, ein Tretboot auszuleihen, um einen positiven IMPACKT in der Stadt zu hinterlassen. Oder noch besser: Sei beim Plastic Fishing dabei. Zusammen mit Gleichgesinnten paddelst Du durch die Grachten, kannst die schöne Stadt ansehen und auf dem Weg Plastik aus dem Wasser fischen. Wann die nächste Tour stattfindest, siehst Du bei PlasticWhale .


#4 Mit Green City Trip von Hannover nach Prag


Mehrmals im Monat rollt der GreenCityTrip -Zug aus den Niederlanden heraus und macht sich auf den Weg in die Tschechische Republik. Wir steigen in Hannover dazu. Unser Ziel: Prag, eine der ältesten Städte Europas.

Hier erwartet Dich ein historisches Stadtzentrum, das UNESCO-Welterbe ist. Mit dem zweitgrößten Burgareal der Welt, dem Goldenen Gässchen (in dem übrigens auch Schriftsteller Franz Kafka lebte), und vielen Sehenswürdigkeiten direkt am Ufer der Moldau.

Da der Nachtzug den Hauptbahnhof um 10.30 Uhr erreicht, ist die perfekte Zeit für einen ausgiebigen Brunch gekommen. Wir gehen dafür ins „Moment “ und bestellen aus der 100% veganen Karte. Das „Bier-Gulasch mit Soja-Fleisch“ klingt erst einmal gewöhnungsbedürftig, ist aber total lecker!


Noch mehr Nachtzüge in Europa


Jetzt haben wir Dir unsere liebsten Reiseverbindungen mit dem Nachtzug verraten. Aber klar, es gibt natürlich noch viele weitere Strecken. Damit Du diese alle auf einen Blick entdecken kannst, hat „Back on Track “ eine coole Karte veröffentlicht.

Du wirst sehen: Du kannst im Norden ganz bis ins norwegische Narvik, und im Süden bis Palermo auf Sizilien reisen.

Nicht an unsere deutschen Städte angebunden, aber auch empfehlenswert, sind zum Beispiel die Nachtzüge Intercités de nuit, die in Frankreich unterwegs sind. Und der Sofia-Istanbul-Express , der die Türkei mit Bulgarien verbindet.


Nachtzug Buchung: Das solltest Du beachten


Damit Du wirklich erholt an Deinem Reiseziel ankommst, solltest Du bei der Buchung die möglichst komfortabelste Option wählen. Die meisten Anbieter unterscheiden zwischen Deluxe-, Comfort- und Budget-Plätzen. Buche Dir unbedingt einen Schlafplatz (Deluxe oder Comfort), wenn Du ein gemütliches Bett haben möchtest. Budgetplätze sind nämlich einfache Sitze, die man nur leicht ausziehen kann.

Außerdem raten wir Dir, möglichst rechtzeitig zu buchen und zu beachten, dass manche Nachtzüge nur in bestimmten Saisons fahren.


Tipps für noch mehr Nachhaltigkeit im Nachtzug


1. E-Tickets: Speichere Deine Tickets ganz einfach auf Deinem Smartphone ab. Das spart Papier und schont Ressourcen. Außerdem musst Du nicht noch extra daran denken, Deine Ausdrucke einzupacken.

2. Eigene Trinkflasche: Zero Waste – also die Vermeidung von Müll – geht auch unterwegs. Pack‘ dafür Deine eigene Wasserflasche ein. Du snackst im Zug gerne? Nimm‘ Obst, Nüsse und belegte Brote in wiederverwendbaren Dosen mit.

3. Vegane Gerichte: Sollte Deine Reise etwas länger dauern, kann es schon einmal passieren, dass Snacks nicht mehr ausreichen. Wenn Dich „der große Hunger“ packt, kannst Du im Bord-Bistro zwischen unterschiedlichen Gerichten wählen – darunter sind mittlerweile auch viele vegane Optionen zu finden. Wer vegan lebt, spart 47% CO2. (Quelle: Deutschlandfunk )

4. Gepäck reduzieren: Wenn Du bewusst nur das einpackst, was Du auch wirklich brauchst, hast nicht nur Du weniger Last, sondern auch der Nachtzug. Er muss weniger Energie aufwenden, spart etwas Treibstoff und vermeidet so noch mehr CO2. Unser IP1 in Größe S ist perfekt für einen Wochenend-Trip.

5. Eigene Kosmetikprodukte: Im Nachtzug ist es wie zu Hause. Du putzt Deine Zähne vorm Schlafen, Du wäschst Dich nach dem Aufstehen. Damit Deine Pflegeroutine im Zug so nachhaltig wie im eigenen Bad ist, packe Deine Bio-Kosmetik ein. Ideal dafür: unser Beautycase – in dem hast Du alles griffbereit und musst nicht extra Deinen Koffer öffnen.

Du bist jetzt total inspiriert? Mehr Ideen für Deine nächste Reise mit dem Zug kannst Du in den Büchern „Zug statt Flug “ und „Nachtzugreisen – Die schönsten Strecken Europas “ sammeln.
Mit viel CO2 im Gepäck in den Urlaub fahren? Na, der Zug ist ja wohl schon lange abgefahren. Viel Spaß bei Deiner nächsten Reise.

Entdecke IMPACKT IP1

Entdecke IMPACKT IP1

IP1 Koffer L

Farbe: Iron grey

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Flora pink

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Lava Black

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Lava Black

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Glacier blue

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Deep sea green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset yellow

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Sunset yellow

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Iron grey

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Sunset Yellow LTD

Größe: S

139,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Sunset yellow

19,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Glacier blue

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Glacier blue

19,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Polar white

19,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Flora pink

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Deep sea green

19,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Sunset yellow

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Polar white

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Polar white

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Glacier blue

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Polar white

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Flora pink

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Deep sea green

Größe: L

159,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Iron grey

19,95 €*
IP1 Radset

Farbe: Flora pink

19,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Iron grey

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Lava Black LTD

Größe: S

139,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Deep sea green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Garden Apricot

69,95 €*
IP1 Beautycase

Farbe: Spring Green

69,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Garden Apricot

39,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Spring Green

39,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Garden Apricot

Größe: L

159,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Garden Apricot

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Garden Apricot

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer S

Farbe: Spring Green

Größe: S

129,95 €*
IP1 Koffer M

Farbe: Spring Green

Größe: M

149,95 €*
IP1 Koffer L

Farbe: Spring Green

Größe: L

159,95 €*
IP1 Umhängetasche

Farbe: Deep sea green

39,95 €*